Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 5 Design: wird so das neue iPhone aussehen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sieht so das iPhone 5 aus?

01.02.2012, 14:12 Uhr | t-online.de

iPhone 5 Design: wird so das neue iPhone aussehen?. Zahlreiche Designer zeigen, wie sie sich das iPhone 5 vorstellen.

Zahlreiche Designer zeigen, wie sie sich das iPhone 5 vorstellen.

Es ist derzeit das beliebteste Spekulationsobjekt der Technik-Szene – das für Herbst erwartete iPhone 5. Zahlreiche Gerüchte ranken sich um den kommenden Smartphone-Knaller, auch um dessen Aussehen. Weil Apple aus Prinzip vorab nichts verrät, lassen die Fans ihre Fantasie spielen und kreieren eigene Design-Entwürfe, so genannte Mockups. Manches davon könnte der Realität sehr nahe kommen. Wir zeigen die interessantesten Ideen in einer Foto-Show.

Wie sieht das nächste iPhone aus? Das ist ein gut gehütetes Geheimnis. Viele Branchenbeobachter sind jedoch überzeugt, dass sich Apple für das iPhone 5 etwas besonderes einfallen lässt. Nachdem das Unternehmen zuletzt ein nur technisch optimiertes iPhone 4S präsentierte und damit viele Erwartungen enttäuschte, stehe Apple unter Zugzwang, meinen viele Analysten. Der Elektronik-Riese muss mit dem iPhone 5 wieder Maßstäbe setzen, um sich von der Android-Konkurrenz abzusetzen. Experten rechnen unter anderem mit einem schnellen Quad-Core-Prozessor, einem größeren Display und LTE-Unterstützung. Doch solche technischen Feinheiten lassen viele potentielle Käufer kalt. Ein neues, innovatives Design böte bessere Chancen, die Apple-Begeisterung neu zu entfachen.

Erst iPad 3, dann iPhone 5

Ob sich Apple tatsächlich daran wagt, das Design grundlegend zu ändern, wird sich voraussichtlich nicht vor Mitte des Jahres zeigen. Die meisten Branchenbeobachter erwarten, dass Apple das iPhone 5 im Sommer oder Frühherbst präsentiert. Das Frühjahr gehört dagegen voraussichtlich dem zweiten Zugpferd im Apple-Stall, dem iPad 3. Im Herbst sollte das iPhone allerdings tatsächlich im Handel sein, da Marktführer Samsung mit dem Galaxy S3 wahrscheinlich schon ab April punkten wird. Andernfalls läuft der Smartphone-Pionier Gefahr, den Anschluss zu verlieren. Die Koreaner verkauften mit ihren Wave- und Galaxy-Modellen im dritten Quartal 2011 weltweit knapp 28 Millionen Smartphones. Apple setze etwa 17 Millionen Exemplare ab.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video


Shopping
Shopping
Damenmode in knalligen, ausdrucksstarken Farben

Taillierte Steppjacke mit mattem Glanz und Rippstrickkragen. von ESPRIT Shopping

Shopping
Trendige Wohnzimmermöbel in riesiger Auswahl

Wohnwände, Sofas, Couchtische u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

Shopping
Die neuen Kleider für einen blühenden Frühlingsanfang

Endlich kommt wieder die Zeit für leichte Stoffe, zarte Farben und romantische Muster. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal