Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Google Android 4.1 Jelly Bean löst die Eiswaffel ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Google Android 4.1 schubst die Eiswaffel vom Thron

29.06.2012, 13:49 Uhr | dpa, dapd, jhof, dapd, dpa

Google Android 4.1 Jelly Bean löst die Eiswaffel ab. Schneller und schlauer: Jelly Bean löst Android 4.0 ab (Quelle: dpa)

Schneller und schlauer: Jelly Bean löst Android 4.0 ab (Quelle: dpa)

Die Gelee-Bohne löst bald die Eiswaffel ab. Google hat die neue Version seines Betriebssystems Android für diesen Sommer angekündigt. Android 4.1 trägt den Namen Jelly Bean (Gelee-Bohne), der Vorgänger mit der Versionsnummer 4.0 war als Ice Cream Sandwich (Eiswaffel) bekannt.

Android 4.1 liefert starke Verbesserungen für Smartphones. Mit Google Now etwa attackieren die Android-Macher erstmals die Siri-Funktion von Apple iPhone. Das Neue an Google Now: Neben normaler Websuche, die über Sprachsteuerung funktioniert, bietet die mit Android 4.1 neu eingeführte Standard-App umgebungsbasierte Resultate. Steht der Nutzer an einem Bahnhof, zeigt ihm die App die Züge an, fährt er mit dem Auto, zeigt sie Angaben zu Verkehrsaufkommen und alternative Routen. Die App trifft Entscheidungen aufgrund all der Nutzerdaten, die Google sammelt.

Texteingabe per Spracherkennung

Die Tastatur und die Suche im neuen Android-Betriebssystem 4.1 wurden komplett überarbeitet, die Texteingabe per Spracherkennung funktioniert unter Jelly Bean auch ohne Netzverbindung. Weitere Neuerungen betreffen unter anderem die Benachrichtigungen: Nutzer können direkt von einer Mitteilung, zum Beispiel über einen verpassten Anruf, zur gewünschten Funktion springen – in diesem Fall zum Beispiel zum Rückruf. Zudem soll das gesamte System künftig flüssiger und mit weniger Verzögerungen laufen.

Smartphones 
Was ist eigentlich ein Smartphone?

Was die "Super-Handys" können und worauf es ankommt. Video

Android 4.1 ab Sommer 2012 verfügbar

Android 4.1 soll ab Mitte Juli als Update für das Motorola Xoom und die Samsung-Geräte Galaxy Nexus und Nexus S verfügbar sein. Wann die Gelee-Bohne auch auf andere Smartphones kommt, ist noch unklar. Wahrscheinlich können nicht alle Handy-Hersteller ihre Android-Geräte aktualisieren. Andere sind noch mit der Auslieferung von Android 4.0 beschäftigt, so dass die Umstellung noch ein Weilchen dauern kann.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal