Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Asus Padfone ist Smartphone, Tablet und Notebook gleichzeitig

...

Asus PadFone: Aus dem Smartphone wird ein Tablet

11.07.2012, 15:53 Uhr | Christian Fenselau

Asus Padfone ist Smartphone, Tablet und Notebook gleichzeitig. Asus PadFone mit Station (Quelle: Hersteller)

Asus PadFone mit Station (Quelle: Hersteller)

Das neue Asus PadFone ist ein Smartphone. Und ein Tablet. Und später auch noch ein Notebook. Zumindest dann, wenn alle Einzelteile miteinander gekoppelt sind. Denn das Smartphone bildet das Herzstück für ein dazugehöriges Tablet, an das sich eine Tastatur anstecken lässt.

Das Asus PadFone ist ein vollwertiges Android-Smartphone – mitgeliefert wird die PadFone Station: Ein zusätzliches Display, das einen Einschubschacht für das Handy besitzt. Zusammen kombiniert wird daraus ein Android-Tablet. Eigenständig funktioniert das Display nicht, denn das Smartphone liefert das notwendige Rechenwerk. Mit einer ansteckbaren Tastatur ist die letzte Ausbaustufe des Asus PadFone erreicht. Dann sieht es aus wie ein vollwertiges Notebook – mit einem Android-Betriebssystem.

Smartphone als zentrales Antriebselement

Die drei Einzelteile des Asus PadFone sind in der Summe weniger als drei vollwertige Geräte, da sie nicht unabhängig voneinander betrieben werden können. Das spart jedoch Gewicht und auch Geld. Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus dem Smartphone als zentralem Antriebselement: Eine Daten-Synchronisation, wie sie auf einzelnen Geräten nötig wäre, entfällt somit. So lassen sich zum Beispiel mit dem Asus PadFone geschossene Fotos ohne Datenübertragung sofort auf dem Tablet anschauen. Ebenso ist nur eine SIM-Karte und nur ein Mobilfunktarif nötig.

Navigation 
Navigieren mit dem Handy – geht das?

Mit der richtigen Software wird das Telefon zum vollwertigen Navi. zum Video

Ganz neu ist die Idee nicht, ein Smartphone mit einem Tablet und Tastatur zu verbinden. Das Prinzip gibt es schon einige Zeit mit dem Motorola Atrix, das bei der Stiftung Warentest Testsieger wurde. Hier wird das Smartphone aber nur aufgesteckt und nicht eingelegt. Auch Asus hat ein Kombigerät im Sortiment; beim Asus Eee Pad Transformer lässt sich eine Tastatur an ein Tablet anstecken.

Asus PadFone: Technische Daten

Das Asus PadFone spielt als Smartphone technisch in der Oberklasse, ist allerdings schwächer bestückt als etwa das Samsung Galaxy S3. Das Display des Asus PadFone misst 4,3 Zoll (10,9 cm) bei einer Auflösung von 960 × 540 Pixeln. Der Prozessor hat zwei Rechenkerne und ist mit 1,5 GHz getaktet, die Kamera fotografiert mit 8 Megapixeln und hat einen Autofokus. Je nach Ausführung sind 16 bis 64 GB Speicher integriert, die noch mit einer Speicherkarte erweitert werden können. Das Tablet-Dock bietet einen 10,1 Zoll großen Bildschirm mit 1280 × 800 Pixeln und liegt damit auf dem Niveau vieler anderer Android-Tablets.

Durch die Docking-Funktion ist der Tablet-Teil des Asus PadFone allerdings ziemlich dick, mit integriertem Smartphone auch recht schwer. Praktisch ist der mitgelieferte Stick des Asus PadFone, der nicht nur als Stift dienen kann, sondern auch eine Telefoniefunktion enthält. Dann kann bei Gesprächen das Asus PadFone angedockt bleiben. Die Kombination soll im Sommer auf den Markt kommen und etwa 700 Euro kosten. Die Tastatur ist als Zubehör separat erhältlich, soll aber erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Durchgestartet 
Pilot bricht Landung in letzter Sekunde ab

Windgeschwindigkeiten erschweren den Landevorgang im britischen Newcastle. Video

Voller Körpereinsatz - auf beiden Seiten 
Dieses Bild bedarf wohl keiner Worte

Flitzer stürmt beim Finale der Asian Champions League das Spielfeld. mehr

Telekom präsentiert 
Das neue iPhone 6

Größer, leistungsstärker, besser - die neue iPhone Generation mit HD-Display. Jetzt bestellen

Anzeige

Shopping
Shopping 
Sportbrillen ohne Sehclip bei Brille24.de

Z. B. das Modell Explorer ab 129,90 €*. Erhältlich in 3 Farben! bei Brille24.de

Shopping 
Exklusiv bei der Telekom: das Amazon Fire Phone

Für 1,- €¹ im neuen Tarif "MagentaMobil M mit Smartphone". Jetzt bestellen bei der Telekom.

Shopping 
Nur noch heute: Großer WMF-Sale!

Töpfe, Besteck & Pfannen des bekannten Herstellers jetzt zu reduzierten Preisen bestellen. bei Baur

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige