Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Lautstärke des Handy-Klingeltons ganz einfach verstärken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klingelton-Verstärker  

Lautstärke des Handy-Klingelns ganz einfach tunen

| Melanie Ulrich, t-online.de

Becher wird im Handumdrehen zum Lautsprecher

Wenn Sie mit ihrem Handy mal etwas lauter Musik hören möchten, hilft dieser Lifehack.

Becher wird im Handumdrehen zum Lautsprecher


Ob im Freibad, im Biergarten oder beim Public Viewing unter freiem Himmel: In lauter Umgebung hört man oft das eigene Handy oder Smartphone nicht klingeln, selbst bei voller Lautstärke. Mit einem simplen Trick lässt sich der Klingelton aber durchaus verstärken – ganz ohne teures Zubehör. Wir zeigen, wie Sie keinen Anruf mehr überhören.

Ein günstiges Hilfsmittel reicht aus

Alles, was Sie für ein lauteres Klingeln brauchen, ist ein Pappbecher. Das Handy legen Sie in den Becher hinein, mit dem Lautsprecher nah zum Becherboden hin. Der Becher sollte mindestens so hoch sein wie das Telefon lang ist. Wichtig ist, dass Sie den Becher hinlegen, in einem stehenden Becher hat das Lautstärken-Tuning nicht den gewünschten Effekt.

Verdopplung der Lautstärke möglich

In unserem eigenen Test konnten wir mit dem Pappbecher eine Verdopplung der Lautstärke erreichen. Klingelte das Smartphone ohne Verstärkung mit einer Lautstärke von 78 Dezibel, sorgte der Pappbecher für ein Klingeln von 88 Dezibel – ein Plus von zehn Dezibel. Als Faustformel gilt, dass eine Zunahme von zehn Dezibel etwa als doppelte Lautstärke wahrgenommen wird.

Smartphone 
Gesundheit mit dem Smartphone überwachen

Smartphone misst Gewicht, Blutdruck und mehr. Video

Lautstärke an sich lässt sich nicht messen

Das ist deshalb eine Faustformel, weil die Lautstärke an sich nicht gemessen werden kann, sondern nur der Schalldruck, der dann in einen Schallpegel umgerechnet und in Dezibel angegeben wird. Bei einer Zunahme von sechs Dezibel spricht man von einer Verdopplung des Schalldrucks, den Eindruck einer doppelten Lautstärke empfindet man aber erst bei einer Zunahme von zehn Dezibel.

Hohe Töne werden lauter empfunden

Zusätzlich ist der Eindruck der Lautstärke je nach Tonhöhe unterschiedlich, denn das menschliche Gehör ist nicht in allen Frequenzbereichen gleich sensitiv: Tiefe Töne werden bei gleichem Schallpegel generell leiser empfunden als hohe Töne.

Lautstärken-Tuning funktioniert auch in der Tasche

Statt eines Pappbechers kann man auch einen festen Plastikbecher und zur Not sogar ein Glas nehmen. Wichtig ist, dass der Durchmesser nicht zu groß ist, sonst wird der Schall kaum hörbar verstärkt. Das Lautstärken-Tuning funktioniert übrigens auch, wenn das Handy samt Pappbecher in der Badetasche steckt – wir konnten selbst dann noch eine Zunahme von fünf Dezibel messen.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal