Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nokia und Microsoft zeigen Smartphones mit Windows Phone 8

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nokia-Smartphones mit neuem Windows-System

05.09.2012, 12:29 Uhr | dpa, dpa

Nokia und Microsoft zeigen Smartphones mit Windows Phone 8. Nokia-Chef Stephen Elop (Quelle: dpa)

Nokia-Chef Stephen Elop (Quelle: dpa)

Nokia wird zusammen mit Microsoft am Mittwoch neue Smartphones mit dem neuen mobilen Betriebssystem Windows Phone 8 vorstellen. Der einstige Marktführer setzt große Hoffnungen in die Plattform, um die schwächelnden Smartphone-Verkäufe anzukurbeln. Erwartet werden zwei Modelle mit den Bezeichnungen Lumia 820 und Lumia 920, die aufgrund der verbauten Technik in der Oberklasse anzusiedeln sind. Nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Nokia-Chef Stephen Elop kündigte im Interview mit dem Wall Street Journal an, man werde in New York voll funktionsfähige Geräte der Lumia-Reihe mit Windows Phone 8 demonstrieren. Das wäre das erste Mal, dass ausführliche Details zu Microsofts neuem System bekanntwerden. Zudem war es ein Seitenhieb gegen Samsung: Der Rivale brachte bei der IFA in Berlin kurz ein Smartphone mit Windows Phone 8 auf die Bühne, aber zeigte es nicht in Aktion.

Im Internet tauchten zahlreiche Bilder auf, die angeblich die neuen Nokia-Modelle Lumia 920 und 820 mit Gehäusen in knalligem Gelb und Rot, aber auch in Weiß oder Schwarz zeigen. Auf den Fotos war auch Zubehör wie eine Station zum drahtlosen Aufladen der Akkus zu sehen.

Computer-Video 
Schluss mit störenden Smartphone-Kratzern

Kratzer auf dem Display sind ein Ärgernis, das fast jeder kennt. Doch helfen Hausmittelchen wie Zahnpasta und Co. wirklich? Video

Nokia steht unter Druck

Nokia und Elop stehen massiv unter Druck. Der einstige Microsoft-Manager hat bei Nokia voll auf die Windows-Phone-Karte gesetzt und muss nach fast zwei Jahren an der Spitze größere Fortschritte vorweisen. Der finnische Handy-Konzern schreibt Quartal für Quartal hohe Verluste, die Aktie steckt tief im Keller fest, die großen Rating-Agenturen stuften die Bewertungen auf Ramsch-Niveau herab.

Von den aktuellen Lumia-Modellen mit Windows Phone 7 wurden im vergangenen Quartal vier Millionen Geräte verkauft. Das ist zwar eine deutliche Steigerung, aber bei weitem nicht genug, um vorne mitzumischen. Samsung setzte in dieser Zeit rund 50 Millionen Smartphones ab und Apple etwa die Hälfte, obwohl viele Kunden schon auf das iPhone 5 warten, das am 12. September vorgestellt wird.

Android dominiert, Windows Phone wächst nur minimal

Auch Microsoft muss dringend die Marktposition seiner Windows-Phone-Plattform verbessern. Im vergangenen Quartal haben die Lumia-Smartphones zwar nahezu im Alleingang den Marktanteil des Systems erstmals deutlich steigen lassen, jedoch nur von 1,6 auf 2,7 Prozent, wie die Marktforscher von Gartner berechneten. Das Google-Betriebssystem Android dominiert den Markt mit mehr als 60 Prozent.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal