Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Mobil > Handy & Smartphone >

iPhone 5: Bilder zeigen Zubehör für Dock-Anschluss

...

Erste Fotos des iPhone 5 Dock-Kabels aufgetaucht

11.09.2012, 14:36 Uhr | Andreas Lerg

Erste Fotos des iPhone 5 Dock-Kabels aufgetaucht. Das französische Technikblog nowhereelse.fr zeigt Bilder des iPhone 5 Dockingkabels. (Quelle: nowhereelse.fr)

Das französische Technikblog nowhereelse.fr zeigt Bilder des iPhone 5 Dockingkabels. (Quelle: nowhereelse.fr)

 

Apple stattet das neue iPhone 5 mit einem deutlich kleineren Dock-Anschluss aus. Deshalb wird das bisherige Zubehör für iPhones ohne Adapterstecker nicht mehr an die fünfte Generation des populären Smartphones passen. In dem französischen Technikblog nowhereelse.fr sind jetzt Bilder des Anschlusskabels für das neue iPhone 5 aufgetaucht.

Sollten diese Bilder authentisch sein, würden sie bestätigen, dass Apple den kleinen 8-Pin-Anschluss in sein iPhone 5 einbaut. Die Bilder zeigen einen kleinen leicht abgerundeten Stecker mit acht Kontakten. Der Stecker ist deutlich kleiner als ein USB-Stecker und in etwa so groß wie ein Micro-USB-Stecker sein dürfte. Der bisherige 30-Pin-Stecker fällt im Vergleich sehr viel größer aus.

Anschluss des iPhone lange unverändert

Eines ist bei allen aktuellen iPhones, iPads und iPods bisher durchgängig identisch: der Dock-Anschluss an der Unterseite des Gehäuses. Seit dem der iPod der dritten Generation auf den Markt kam – also noch vor dem ersten iPhone – hat Apple diesen 30-poligen Anschluss nicht verändert. Die ersten Gerüchte, dass Apple den Anschluss nach Jahren überarbeitet hat, kamen im Juni auf. Zunächst hieß es, der neue Anschluss habe nur 19 statt 30 Pins, das behauptete im Juni das US-Blog TechCrunch, das diese Information von drei Zubehörherstellern haben wollte. Bald schon war dann von nur noch acht Anschlusspins die Rede, was die Bilder von nowhereelse.fr nun bestätigen, denn darauf sind nur acht Pins zu zählen.

Foto-Show: 20 Handy-Designs für die Zukunft

Altes Zubehör passt nicht mehr

Wer sich ein iPhone der ersten Generation kaufte und sich Zubehör wie ein Lautsprechersystem zulegte, konnte dieses auch mit dem iPhone 3 und dem iPhone 4/4S oder einem iPod nutzen. Mit dem neuen Dockanschluss wird mit der Anschaffung des iPhone 5 im Herbst das alte Zubehör unbrauchbar, es sei denn, es würde ein Adapter angeboten. Genau diesen will Apple angeblich zumindest am Anfang exklusiv anbieten, besagen Gerüchte.

Neuer Dockanschluss längst überfällig

Aus technischer Sicht betrachtet, ist die Überarbeitung des 30-poligen Anschlusses allerdings längst überfällig. Der Anschluss ist groß und breit und verbraucht im Gehäuse viel Platz. Die gleiche Funktionalität kann heute mit deutlich kleineren Anschlüssen realisiert werden. Da vor allem Smartphones immer flacher und der Platz im Gehäuse immer knapper wird, wäre der Wechsel auf einen kompakteren Anschluss aus Apples Sicht nur konsequent.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht

Top Partner

Anzeige
Video des Tages
Ein Herz und eine Seele 
Hund und Elefant sind die besten Freunde

Die Elefantendame "Bubbles" liebt es mit ihrer Freundin "Bella" zu baden. Video

Doppelhaushälfte 
Erdrutsch teilt Haus langsam in zwei Teile

Seit einer Woche bewegen sich die Erdmassen gemächlich den Hang hinab. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Telekom empfiehlt 
Jetzt Osterrabatte sichern

Jetzt Vertrag abschließen und eins von vielen Top-Smartphones sichern! Zu den Aktionsrabatten

Anzeige


Anzeige