Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 5: Apple kommentiert offiziell lila Foto-Farbstich des iPhone 5

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone-5-Nutzer meckern über violetten Foto-Farbstich

09.10.2012, 08:56 Uhr | Andreas Lerg

iPhone 5: Apple kommentiert offiziell lila Foto-Farbstich des iPhone 5. Fotografiert man mit dem iPhone 5 gegen das Licht und hält es in einem bestimmten Winkel, treten die violetten Farbschleier auf. (Quelle: Andreas Lerg)

Fotografiert man mit dem iPhone 5 gegen das Licht und hält es in einem bestimmten Winkel, treten die violetten Farbschleier auf. (Quelle: Andreas Lerg)

Käufer des iPhone 5 beschweren sich über einen violetten Farbstich, der beim Fotografieren in bestimmten Aufnahmesituationen entsteht. Das Phänomen ist als Teil des "Lensflare-Effekts" bekannt. Ungewöhnlich ist, dass dieser Effekt beim iPhone 4S bei vergleichbaren Motiven nicht auftritt. Nun hat sich der Apple-Kundendienst dazu geäußert und rät iPhone-5-Nutzern, sie sollen das iPhone 5 einfach anders halten. Auch eine offizielle Stellungnahme im Apple Support-Forum gibt den gleichen Rat.

In verschiedenen Foren beklagen iPhone 5-Nutzer einen violetten Farbstich, der auf manchen Fotos zu sehen ist. Dieser entsteht, wenn der Nutzer gegen eine starke Lichtquelle fotografiert und diese gerade außerhalb des Bildes oder am Bildrand angesiedelt ist. Dann sind Lichtschlieren zu sehen, die laut der Forenbeiträge in der Regel von violetter Farbe sind. Einige Nutzer die auch das iPhone 4S haben, beschreiben, dass der Vorgänger des iPhone 5 beim gleichen Motiv diesen Effekt nicht zeigt. Apples Kundendienst soll diversen Kunden bereits gesagt haben, der Effekt sei normal und man solle das iPhone 5 bei der Aufnahme einfach etwas anders halten.

Altbekannter Effekt bei Gegenlichtaufnahmen

Hier der Lensflare-Effekt auf einer Aufnahme mit einer normalen Fotokamera. Das Licht wird durch den schrägen Einfall in das Glas des Objektives in seine Farbbestandteile zerlegt. Deshalb ist hier ein violetter und ein grüner Farbstich zu sehen. (Quelle: imago)Der Lensflare-Effekt ist ein normales optisches Phänomen. (Quelle: imago) Dieser Effekt ist kein technischer Fehler. Er kann bei allen Fotoapparaten auftreten und hat mit der Lichtbrechung im Glas des Objektives zu tun. Fotografen bezeichnen diesen Effekt als "Lensflare", was mit Linsenreflexion übersetzt werden kann. Wird gegen das Licht fotografiert - beispielsweise gegen die Sonne - und fällt das Licht dabei sehr schräg in das Objektiv der Kamera ein, dann entstehen diese Lichtreflexe und Blendstreifen. Da ein optisches Glas, das von Lichtstrahlen im steilen Winkel durchdrungen wird, ähnlich wie ein Prisma wirkt, kann das Licht dabei in seine Farbbestandteile aufgespalten werden. Im nebenstehenden Bild ist das sehr gut zu sehen.

. Das iPhone 5 bei der Telekom: jetzt vorbestellen (Quelle: t-online.de)

(Quelle: t-online.de)

Gegenmittel in der Fotografie

Bei Fotoobjektiven verhindert eine Gegenlichtblende den Lensflare-Effekt. (Quelle: imago)Bei Fotoobjektiven verhindert eine Gegenlichtblende den Lensflare-Effekt. (Quelle: imago) Um diesen Effekt zu vermeiden, nutzen Fotografen Gegenlichtblenden auf dem Objektiv. Diese ring- oder tonnenförmigen Aufsätze blockieren das seitliche Streulicht und vermeiden damit den Lensflare-Effekt. Zudem haben gute Objektive auch hochwertiges optisches Glas und entsprechende Vergütungen, die ebenfalls diesen Effekt reduzieren können. Smartphones wie das iPhone 5 und andere haben keine Gegenlichtblende. Durch die sehr kompakte Bauform des Apple-Smartphones sitzt das sehr kleine Objektiv und der Kamerasensor quasi direkt im Licht.

Warum passiert das beim iPhone 4S nicht?

Die Nutzer in den Foren beschreiben, dass das Phänomen beim iPhone 5, doch beim iPhone 4S so gut wie nicht auftritt. Technisch sind die Kameras in beiden Smartphones nur auf den ersten Blick identisch. Zwar haben beide Kameras acht Megapixel Auflösung, doch Apple hat im iPhone 5 eine bessere Optik eingebaut, da hier beispielsweise Saphirglas als Abdeckung des rückseitigen Objektives zum Einsatz kommt.

Zudem ist der optische Sensor in Apples neuestem Smartphone deutlich besser und empfindlicher als der im Vorgänger. So macht das iPhone 5 bei schwacher Beleuchtung viel bessere Bilder, als das iPhone 4S. Dass das iPhone 4S den Lensflare-Effekt deutlich seltener zeigt, könnte einfach daran liegen, dass dessen Kamera es nicht schafft, ihn aufzunehmen.

"Dann halten Sie es anders"

Hält man das iPhone 5 bei der Aufnahme in einem leicht veränderter Winkel (rechtes Bild), ist der Lensflare-Effekt verschwunden. (Quelle: Andreas Lerg)Dann halten Sie es anders. (Quelle: Andreas Lerg) Der Tipp des Apple Kundendienstes, das iPhone 5 beim Fotografieren anders zu halten, erinnert an die leicht angesäuerte Aussage von Steve Jobs gegenüber einem Kunden im Rahmen der "Antenna-Gate-Affäre". Damals trat beim iPhone 4 das Problem auf, dass die Empfangsqualität deutlich einbrach, wenn Nutzer das Gehäuse an bestimmten Stellen festhielten. Jobs gab damals einem genervten Kunden per E-Mail den Ratschlag: "Dann halte es nicht so!"

Computer 
Startschuss für das neue iPhone 5

Apple beginnt mit dem Verkauf des neuen Smartphones. Video

Doch diesmal sind der Tipp und die offizielle Stellungnahme im Support-Forum von Apple richtig. Der Praxistest von t-online.de belegt es. Hält man das iPhone 5 etwas anders, wenn bei der Aufnahme der Lensflare-Effekt auf dem Display in Erscheinung tritt, ist der Effekt leicht zu vermeiden, wie der nebenstehende Bildvergleich belegt. Alternativ können Nutzer versuchen, das iPhone 5 mit der Hand etwas "abzuschatten" und damit den Effekt einer Gegenlichtblende zu simulieren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal