Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nexus 10 und Nexus 7: Android 4.2 vergisst Dezember

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Google Android 4.2 verschluckt den Dezember

21.11.2012, 20:55 Uhr | t-online.de

Nexus 10 und Nexus 7: Android 4.2 vergisst Dezember. Google Android 4.2 hat ein Dezember-Problem (Quelle: dpa)

Google Android 4.2 hat ein Dezember-Problem (Quelle: dpa)

Google löscht den Dezember: Google hat sich in der Version 4.2 "Jelly Bean" seines mobilen Betriebssystems Android eine peinliche Schlappe geleistet. Der komplette Monat Dezember ist in der Kontakte-App von Google verschwunden.

Wer unter Android 4.2 "Jelly Bean" den Geburtstag für einen seiner Kontakte eintragen will, der staunt nicht schlecht. Denn bei der Datumswahl kommt nach dem November direkt der Januar. Der Dezember ist spurlos verschwunden. Hat der entsprechende Kontakt im Dezember Geburtstag, dann kann der Nutzer diesen nicht als Ereignis anlegen. Der Dezember fehlt dabei durchgängig, also nicht nur in diesem Jahr.

Problem auf dem Nexus 7 und Nexus 10 bestätigt

Das US-Technik-Blog Techcrunch konnte die Software-Panne unter anderem auf den neuen Google Tablet-PC Nexus 7 und Nexus 10 bestätigen. Das berichten auch Nutzer im Google Support-Forum. Beide Tablet-PC werden mit Android 4.2 ausgeliefert. Der eigentliche Kalender zeigt den Dezember nach wie vor ganz normal an und mit früheren Versionen von Android angelegte Geburtstage im Dezember werden auch angezeigt. Der Fehler betrifft derzeit also nur die Neueintragung von Geburtstagen.

Eventuell mehrere Apps betroffen

Techcrunch vermutet, dass womöglich alle Apps, welche die Funktion zum Eintragen von Daten verwenden, von diesem Fehler betroffen sein könnten. Es stellt sich die Frage, wie ein solch grober Schnitzer passieren konnte: Bei einem Unternehmen wie Google gibt es ganze Abteilungen zur Qualitätssicherung, die neue Produkte auf Herz und Nieren prüfen, bevor sie frei gegeben werden.

Google hat den Fehler registriert

Der Fehler wurde von Nutzern bereits über die Support-Seite an Google gemeldet und wird dort in der Fehler-Datenbank mit dem Status "reviewed" (überprüft) geführt. Zahlreiche Kommentare machen deutlich, dass das Problem tatsächlich erst ab Android 4.2 auftritt, denn viele Nutzer der Vorgängerversion 4.1 kommentieren, dass bei ihnen der Monat Dezember in der Kontakte-App vorhanden ist. Google macht auf der Support-Seite bisher keine Angaben, wann der Fehler behoben sein wird. Gegenüber Techcrunch hat Google auf Anfrage bisher noch keinen Stellungnahme zu dem Problem abgegeben.

Umständlicher Umweg hilft

Ein Nutzer berichtet auf der Google-Supportseite, dass er Dezember-Geburtstage über Umwege habe eintragen können. Er hat den Geburtstag auf seinem Computer über seinen GMail-Konto online in den Kontakten eingetragen. Bei der Synchronisation mit dem Mobilgerät wurde der Dezember-Geburtstag dann korrekt eingetragen und auch normal angezeigt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal