Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nexus 4 ist schon wieder schnell vergriffen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nexus 4 abermals blitzschnell vergriffen

07.12.2012, 15:56 Uhr | t-online

Nexus 4 ist schon wieder schnell vergriffen. Google Nexus 4  (Quelle: Hersteller)

Das Google Nexus 4 war abermals in kürzester Zeit ausverkauft. (Quelle: Hersteller)

Wer noch in diesem Jahr Googles neues Vorzeige-Smartphone Nexus 4 haben will, hat schlechte Karten: Auch die zweite Lieferung war binnen kürzester Zeit vergriffen. Meldete Google noch am Dienstag, dass das Smartphone wieder verfügbar sei, so zeigt der Google Play Store das 8-Gigabyte-Modell schon am Mittwoch wieder als ausverkauft an. Das Nexus 4 mit 16 GB Speicher kann zwar bestellt werden, hat aber fünf bis sechs Wochen Lieferzeit. Für Weihnachten besteht nur noch eine Hoffnung.

Das Nexus 4 war das erste Smartphone, das unter der aktuellen Android-Version 4.2 läuft. Schon die erste Lieferung des Google-Smartphones war allerdings bereits nach wenigen Stunden vergriffen. Am Dienstag war es ab 17 Uhr wieder über den Google-eigenen Online-Shop zu bestellen und abermals in kürzester Zeit vergriffen. Ab Mitte Dezember soll das Nexus 4, das von LG hergestellt wird, auch über den Einzelhandel verkauft werden. Diverse Märkte bieten die Vorbestellung an und nennen den 15. Dezember als Starttermin für die Lieferung. Einige der Händler geben aber ebenfalls eine Lieferzeit von vier Wochen an. Im Handel kostet das Gerät zudem im Schnitt 50 Euro mehr, als im Google Play Store.

Viel Smartphone für wenig Geld

Fast einen Monat mussten sich Android-Fans gedulden, um eine zweite Chance auf das Nexus 4 zu bekommen. Und wer nicht schnell genug war, geht derzeit wieder leer aus. Das Mitte November erschienene Google-Smartphone war in rekordverdächtiger Zeit ausverkauft. Neben der aktuellen Android-Version bietet das Nexus 4 eine üppige Ausstattung für einen relativ kleinen Preis: Ein 4,7 Zoll großes IPS-Display mit 1280 × 720 Pixeln Auflösung und einen leistungsstarken Vierkern-Prozessor mit 1,5-Gigahertz-Taktung. Im Google Online-Shop kostet das Nexus 4 mit 8 GB Speicher 299 Euro, das Nexus 4 mit 16 GB Speicher 349 Euro.

Das LG Nexus 4 im Test

Erste Tests des Nexus 4 lieferten durchwachsene Ergebnisse. Zwar waren die Tester des renommierten Hardware-Magazins Anandtech von dem kontrastreichen Display des Nexus 4 begeistert, aber das neue Google-Smartphone hat auch ein paar unschöne Schwächen. Vor allem die mäßige Akkulaufzeit sorgte für Enttäuschung. Allerdings sind die Ergebnisse des Anandtech-Tests mit Vorsicht zu genießen, denn bei dem Testgerät handelte es sich lediglich um ein Vorab-Modell des Nexus 4.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal