Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

WhatsApp führt Abo-Modell für iPhone ein - Keine PC-Version

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WhatsApp künftig nur noch gegen Jahresgebühr

20.03.2013, 08:15 Uhr | dpa

WhatsApp führt Abo-Modell für iPhone ein - Keine PC-Version. WhatsApp (Quelle: imago / Zwei Kameraden)

Smartphone-App WhatsApp (Quelle: imago / Zwei Kameraden)

Die Nutzung von WhatsApp wird künftig auch iPhone-Besitzer regelmäßig Geld kosten. Das meldet der Technik-Blog TechCrunch und zitiert dabei den WhatsApp-Chef Jan Koum. Die beliebte App werde wie schon für Android auch für das iOS-System demnächst nur noch im Abo-Modell angeboten.

In Deutschlands iTunes Store kostet der WhatsApp Messenger für das iPhone derzeit einmalig 0,89 Euro, weitere Kosten für die Nutzung fallen nicht an. Das soll sich ändern: Ähnlich wie jetzt bereits bei Android, Blackberry und Windows Phone sei die Nutzung von WhatsApp auf dem iPhone zukünftig nur im ersten Jahr frei, jedes folgende Jahr koste dann jeweils einen Dollar, schreibt TechCrunch.

Konkreter Zeitpunkt nicht bekannt

Einen konkreten Zeitpunkt für die Umstellung habe Koum nicht genannt. "Wir gehen entspannt mit dem Datum um, es wird definitiv dieses Jahr. Es steht auf unserer Agenda."

Variante für Desktop-PCs nicht geplant

Eine Variante des Dienstes für Desktop-PCs sei allerdings auch weiter nicht geplant. "Wir sind das oft gefragt worden", sagte Koum. Für die meisten Nutzer sei der Desktop-PC aber inzwischen die zweite Wahl. Das Smartphone sei dagegen immer dabei. Deshalb werde es WhatsApp auch künftig nur mobil geben.

WhatsApp zählt derzeit zu den beliebtesten Messaging-Anwendungen und übermittelt rund 17 Millionen Nachrichten täglich. Allein auf Android nutzen weltweit rund 100 Millionen Menschen die App.

Digital 
Clevere Apps fürs Handy- Fotografieren

So holen Sie alles aus den modernen Smartphone-Knipsen heraus. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal