Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Samsung Galaxy S4 im Test: Smartphone fühlt sich an wie ein Dummy

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Samsung Galaxy S4 im Test

27.04.2013, 12:42 Uhr | fen

Samsung Galaxy S4 im Test: Smartphone fühlt sich an wie ein Dummy. Samsung Galaxy S4 (Quelle: Hersteller)

Samsung Galaxy S4 (Quelle: Hersteller)

Seit heute ist das neue Samsung Galaxy S4 in den Läden und wird zweifellos viele Käufer finden, was auch an den zahlreichen Vorbestellungen zu erkennen war. Aber die wenigsten hatten das kommende Samsung-Topmodell bis dato in den Händen gehalten. Bislang waren nur das Aussehen und die technischen Daten bekannt. Erst seit vergangenem Mittwoch gibt es erste Testberichte. Wir geben einen Überblick.

Die Tester sind sich weitgehend einig: Das Galaxy S4 ist zweifellos ein sehr gutes Smartphone. Bei Prozessor, Bildschirm, Kamera und Akkuleistung konnte das Samsung-Vorzeigemodell ebenso überzeugen wie bei Bedienung und Softwareausstattung. Hinzu kommen eher seltene Ausstattungsmerkmale wie ein Thermometer und ein Infrarotsensor, mit dessen Hilfe sich das Galaxy S4 leicht zu einer Fernbedienung umfunktionieren lässt.

Dennoch fielen allen Testern deutliche Schwachpunkte beim Galaxy S4 auf. Das Design sei wenig inspirierend bis langweilig, einigen gefiel auch nicht, wie das Galaxy S4 in der Hand liegt. Nicht alle Software-Beigaben seien wirklich sinnvoll, andere funktionierten nicht so gut wie erhofft. Auch die Sprachqualität könnte nach Meinung einiger Tester besser sein.

Urteile der Tester

Das Fachblog The Verge urteilt abschließend, das Galaxy S4 sei ohne Frage eine "technologische Errungenschaft". "Es hat eine exzellente Kamera und eine solide Akkulaufzeit, eine mörderische Performance und ein beeindruckend nützliches Paket an Software-Besonderheiten."

Die Blogger von Engadget bemängelten das Design, insbesondere gegenüber dem Konkurrenten HTC One, lobten aber die Möglichkeit, eine Speicherkarte einzuschieben und den Akku wechseln zu können. Phandroid zieht bei allem Lob das Fazit, dass sich für Galaxy-S3-Besitzer ein Wechsel nicht lohne.

Galaxy S4 fühlt sich an wie ein Dummy

Einen sehr ausführlichen Test hat Pocketnow veröffentlicht. Die Tester zeigten sich überrascht über das geringe Gewicht. Das Galaxy S4 fühle sich eher an wie eine Verkaufsattrappe, nicht wie ein funktionierendes Smartphone. Aufgrund des schmalen Rahmens sei es das erste 5-Zoll-Smartphone, das sich auch einhändig bedienen lasse.

Das AMOLED-Display sei "eine Wucht". Bei den Benchmark-Tests setzte sich das Samsung-Flaggschiff deutlich von der Konkurrenz ab. Nur mittelmäßig sei die Sprachqualität, Samsungs Software-Beigaben seien zum Teil nur halbgar und wenig nützlich, das Galaxy S4 insgesamt jedoch "ziemlich gut".

Die technischen Daten des Samsung Galaxy S4

BetriebssystemAndroid 4.2.2
Kamera (Megapixel)13 (hinten) / 2 (vorne)
Display-Auflösung (Pixel)1080 × 1920
Bildschirmgröße (Zoll/cm) 5/12,7
Maße in mm (H×B×T)136,6 × 69,8 × 7,9
Prozessor4 × 1,9 GHz
Speicher in GB16/32/64 + microSD
GPS/LTE/NFCja/ja/ja
AkkuLi-Ion, 2600 mAh
Schnittstellen

WLAN-a/b/g/n, Bluetooth 4.0,

USB 2.0, 3,5-mm-Klinke, Infrarot

BesonderheitenThermometer, Barometer
Farbenweiß/schwarz
Marktstart27. April 2013
UVP729 Euro (16 GB)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal