Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Fairphone: Dieses Smartphone finanziert keine Bürgerkriege

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Fairphone: So geht's auch

24.05.2013, 07:41 Uhr | Christian Fenselau

Fairphone: Dieses Smartphone finanziert keine Bürgerkriege. Fair und gut: das Fairphone (Quelle: Hersteller)

Fair und gut: das Fairphone (Quelle: Hersteller)

Das Fairphone wird Realität: Unter dieser Bezeichnung will der gleichnamige Hersteller ein Smartphone auf den Markt bringen, das nicht zur Finanzierung von Bürgerkriegen beiträgt – bei Handys eine Seltenheit. Die Chancen stehen gut, denn das Erzeugnis kann sich im Vergleich zur etablierten Konkurrenz durchaus sehen lassen und bleibt dabei sogar günstig.

Ökologisch einwandfrei, fair gehandelt, aber überteuert und technisch rückständig: Das sind die Vorurteile vieler, die um Transfair- und Bio-Produkte einen Bogen machen.

Doch beim Fairphone lassen sich solche Ansichten kaum halten, denn mit Vierkernprozessor, 8-Megapixel-Kamera, 16 Gigabyte Speicherplatz, Speicherkartenslot und Steckplätzen für zwei SIM-Karten ist es nicht nur vorzeigbar ausgestattet, mit der Android-Version 4.2 ist es sogar aktueller als die meisten anderen Smartphones.

Handy-Rohstoffe aus Bürgerkriegsminen

"Durch den Kauf dieses Handys nehmen Sie an einer Bewegung teil, welche die Art, wie Dinge hergestellt werden, ändert", erklärt der niederländische Firmengründer Bas van Abel. Dass sich die derzeitigen Bedingungen ändern, ist durchaus wünschenswert.

Denn die Rohstoffe, die in jedem Smartphone verbaut werden, werden teilweise unter menschenunwürdigen Bedingungen gefördert und verarbeitet. Sie stammen oft aus Minen, die von Rebellen kontrolliert werden, die mit den Rohstoff-Einnahmen Bürgerkriege finanzieren, etwa im Ostkongo.

Zahl der Vorbestellungen wächst minütlich

Das Fairphone soll, soweit heutzutage möglich, nicht unter diesen Bedingungen hergestellt werden. Dass es fairer hergestellt wird als herkömmliche Handys, ist allerdings glaubhaft. So arbeitet das Unternehmen mit mehreren Organisationen zusammen, die Handelsketten in konfliktfreien Zonen aufbauen. Eine im Internet veröffentlichte Liste aller Material-Lieferanten soll für Transparenz sorgen.

Voraussetzung für die Produktion des Fairphones ist eine Mindestmenge von 5000 Stück. Die Chancen dafür stehen gut, denn die Anzahl der Vorbestellungen wächst im Minutentakt.

Datenvolumen 
Sparsam surfen mit dem Smartphone

Clevere App reizt das Datenlimit voll aus. mehr

Auch große Hersteller sollen fair produzieren

Dem Unternehmen geht es nach eigenen Angaben auch darum, größere Hersteller dazu zu bewegen, ihre Smartphones ebenfalls unter faireren Bedingungen zu produzieren als bisher.

325 Euro kostet das Fairphone, dafür bietet es eine Ausstattung der oberen Mittelklasse: Android 4.2, 4,3-Zoll-Display mit 540×960 Pixeln, 8-MP-Kamera mit Autofokus und Blitz, 1,3-MP-Frontkamera, 1,2-GHz-Vierkernprozessor, 1 GB Arbeitsspeicher, 16 GB Speicherplatz, Dual-SIM, MicroSD-Slot, Bluetooth, Gyroskop, WLAN und UKW-Radio. Mit 123 × 64,5 × 9,8 Millimetern liegt es auch bei der Größe auf Augenhöhe mit vergleichbar ausgestatteten Smartphones etablierter Hersteller.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal