Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

VLC-Player ist für Apple iOS wieder verfügbar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VLC-Player zurück auf iPhone und iPad

22.07.2013, 12:45 Uhr | t-online.de

VLC-Player ist für Apple iOS wieder verfügbar. VLC-Player für iOS (Quelle: Hersteller)

Nach drei Jahren kommt der VLC-Player für iOS wieder zurück. (Quelle: Hersteller)

Nach drei Jahren ist der beliebte VLC-Player wieder für iPhone und iPad verfügbar. Hersteller Videolan hat die Version 2.0 des Multiformat-Mediaplayers für iOS fertiggestellt. Sie ist ab sofort im App Store gratis zu bekommen. Zu den Neuerungen gehört unter anderem auch die Anbindung an einen Cloud-Speicherdienst.

Dank eines neuen Lizenzmodells und einer Neuprogrammierung kann der VLC-Player wieder für iOS-Geräte genutzt werden. Die erste Version wurde vor drei Jahren aus Apples App Store gelöscht, weil sich einer der Entwickler des VLC-Players über die Umsetzung für iOS beschwert hatte.

Neue Funktionen des VLC-Players

Version 2.0 des VLC-Players bringt neue interessante Funktionen mit. So können Videos aus iTunes übernommen oder per WLAN mit anderen Geräten synchronisiert werden. Die Mediathek im VLC-Player kann auf Wunsch mit einem Passwort vor unbefugtem Zugriff geschützt werden. Auch aus dem Cloud-Speicher Dropbox kann der Nutzer Dateien herunterladen.

Video 
Daten vom alten aufs neue Handy umziehen

So gelingt der Wechsel leicht und schnell. Video

VLC-Player unterstützt viele Formate

Beim Abspielen stehen Videofilter zur Verfügung, so dass Helligkeit, Kontrast oder Gammawerte im laufenden Video verändert werden können. Wie die Desktop-Variante kann der VLC-Player auch unter iOS alle nur erdenklichen Mediendateien abspielen, also auch solche, die der serienmäßige Mediaplayer des iPhone oder iPad nicht verdauen kann. Dazu gehören auch MKV-Mediencontainer mit mehreren Tonspuren inklusive Dolby Surround 5.1. Auch die Streamingformate HLS, MMS und RTSP werden unterstützt.

Der neue VLC-Player greift auf die Bluetooth-Schnittstelle von iPhone oder iPad zu und unterstützt damit unter anderem kabellose Kopfhörer oder Soundboxen. Außerdem wird auch der Apple-Standard AirPlay unterstützt, mit dem Videos beispielsweise drahtlos auf einen HD-Fernseher gestreamt werden können.

Der VLC-Player 2.0 unterstützt alle mobilen Apple-Geräte ab iOS Version 5.1. Damit läuft er auch auf dem ersten iPad, nicht aber auf dem ersten iPhone.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal