Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 5S: Apple iOS 7 Beta verrät möglichen Fingerabdruck-Scanner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone 5S  

iOS 7 Beta verrät möglichen Fingerabdruck-Scanner im iPhone 5S

31.07.2013, 09:24 Uhr | t-online.de, dpa

 iPhone 5S: Apple iOS 7 Beta verrät möglichen Fingerabdruck-Scanner. iPhone Fingerabdruck-Sensor (Quelle: imago/blickwinkel/caro/t-online)

Apples neues Betriebssystem iOS 7 kann möglicherweise Fingerabdrücke lesen. (Quelle: blickwinkel/caro/t-online/imago)

Neue Enthüllungen über neue iPhones: Entwickler haben in der jüngsten Betaversion von Apples mobilem Betriebssystem iOS 7 verräterische Spuren eines Fingerabdruck-Sensors entdeckt. Der könnte bereits im neuen iPhone 5S zum Einsatz kommen. Hinweise auf das Billig-iPhone liefert unter dessen eine völlig unerwarteten Quelle.

Wie das US-Technologie-Blog 9to5Mac berichtet, haben Software-Entwickler in der Betaversion von iOS 7 sowohl im Programmcode als auch in den Treibern deutliche Hinweise auf einen Fingerabdruck-Sensor gefunden. Im Programmcode stecken Textelemente die die Erfassung des Daumenabdrucks über den Home-Button beschreiben. Zuletzt war das Thema Fingerabdruck-Scanner über ein neues Apple-Patent wieder aufgekommen.

Fingerabdruck schaltet iPhone frei

Die ausgemachte Programmsequenz beschreibt allerdings nur eine bebilderte Anleitung zur Nutzung eines Fingerabdrucksensors – ob die Funktion selbst ist bereits iOS 7 integriert ist, ist noch unklar. Dem Code zufolge sieht Apple einen Fingerabdruck-Scanner im Homebutton des iPhones vor. In dem vor kurzem angemeldetem Apple-Patent wird allerdings ein Sensor beschrieben, der in dem Display des Smartphones verbaut ist. Möglicherwiese kommt dieses Patent im iPhone 6 zum Einsatz.

Video 
Daten vom alten aufs neue Handy umziehen

So gelingt der Wechsel leicht und schnell. Video

9to5Mac will von einer ungenannten Quelle wissen, dass der Fingerabdruck-Sensor zum Freischalten des iPhones dienen solle. Es sei unklar, ob der Sensor auch für ein Bezahlsystem genutzt werden könnte. Die Funktion könnte sich eventuell auch in der iWatch wiederfinden – eine Armbanduhr mit Smartphone-Funktionen, an der Apple angeblich arbeitet.

Arbeitsschutz-Aktivisten erwähnen Billig-iPhone

Das Gerücht über ein Billig-iPhone erhält unterdessen durch Beschwerden über mangelhafte Arbeitsbedingungen bei Apples Auftragsfertiger Pegatron neue Nahrung. Ein verdeckter Ermittler der Arbeitsschutz-Organisation China Labor Watch berichtete, er sei beim Auftragsfertiger Pegatron damit betraut worden, Schutzfolien auf die Plastik-Rücken eines noch nicht vorgestellten iPhone-Modells zu kleben.

Billig-iPhone wird bunt

In zahlreichen Gerüchten wurde bereits berichtet, dass Apple im Herbst ein günstigeres iPhone mit Plastikgehäuse vorstellen werde. Am Wochenende hatte die chinesische Internet-Seite WeiPhone angebliche Bilder der Verpackung des Billig-iPhones gezeigt. Auf der Verpackung stand iPhone 5C, was laut Spekulationen für "Color" (Farbe) oder auch für "Compact" stehen könnte. Zudem kursierten im Mai und Juni Bilder im Internet, die angeblich das farbige Gehäuse des Billig-iPhones zeigten.

Apple plant Strategiewechsel

Auch zahlreiche Experten rechnen damit, dass Apple neben seinem Premium-Smartphone ein günstigeres iPhone mit Kunststoffgehäuse in mehreren Farben anbieten wird. Bisher hat Apple nach der Einführung eines neuen Smartphones die jeweiligen Vorgängermodelle einfach weiterhin etwas günstiger verkauft.

Apps 
Sport machen mit dem Smartphone

Die besten Smartphone-Apps für engagierte Hobby-Sportler. Video

Aber schon beim iPhone 5 soll sich dies negativ auf die Verkaufszahlen ausgewirkt haben, weshalb sich Apple von dieser Strategie verabschieden wolle. Zudem wolle Apple den Markt für Einsteiger-Smartphones nicht kampflos Konkurrenten wie Samsung überlassen, meinen Analysten. Außerdem könnte ein billiges iPhone auch in Schwellenländern verkauft werden. Apple bestritt angebliche Pläne für ein Billig-iPhone.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal