Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Samsung Galaxy Golden: Kommt das gute alte Klapphandy zurück?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Galaxy Golden  

Comeback für das Klapphandy?

10.08.2013, 07:29 Uhr | t-online.de

Samsung Galaxy Golden: Kommt das gute alte Klapphandy zurück?. Die Internetseite Moveplayer zeigt das Samsung Galaxy Golden. (Quelle: moveplayer.net)

Die Internetseite Moveplayer zeigt das Samsung Galaxy Golden. (Quelle: moveplayer.net)

Samsung plant angeblich ein Smartphone zum Klappen. Das melden verschiedene Blogging-Dienste im Internet, es sind auch bereits Fotos aufgetaucht. Das Modell soll Galaxy Golden heißen und hat nur äußerlich etwas mit den bekannten Klapphandys früherer Zeiten gemein. Unter der Schale handelt es sich um ein Android-Smartphone mit moderner Technik. Eine offizielle Bestätigung von Samsung gibt es jedoch bislang nicht.

Das Galaxy Golden, von dem laut dem Blog Sammy Hub auch schon die interne Modellbezeichnung SHV-E400K bekannt ist, soll die Vorteile des Klappformats mit dem der Touchscreen-Smartphones vereinen. Bilder zeigen eine typische Nummerntastatur mit Steuerkreuz und einige zusätzliche Tasten wie etwa Schnellzugriffe für die Kamera oder den Browser. Die Tasten sind nicht erhoben, sondern flach, wie es zum Beispiel beim Motorola Razr der Fall war. Ob sie einen fühlbaren Druckpunkt haben werden, ist nicht bekannt.

Der Blog Moveplayer zeigt eine Modellvariante mit bronzefarbenen Kanten mit der Bezeichnung Galaxy Golden, bereits zuvor veröffentlichte die russische Seite Hi-Tech@mail.ru ein Samsung-Klapp-Smartphone mit etwas anderem Aussehen: Die Kanten, Tasten und das Klappscharnier sind hier rötlich eingefärbt. Laut russischer Quelle heißt das Smartphone Galaxy Folder. Es sei aber anzunehmen, dass es sich um dasselbe Modell handelt, meint der Branchenblog gsmarena.

Zwei Bildschirme und Vierkernprozessor

Als Betriebssystem soll Google Android in einer neueren Version zum Einsatz kommen, allerdings noch nicht Android 4.3. Den Berichten zufolge basiert der Bildschirm auf AMOLED-Technik, misst in der Diagonale 3,7 Zoll und zeigt 480×800 Pixel. Zusätzlich ist angeblich ein zweites Display auf dem Rücken des oberen Klappteils vorgesehen.

Die Kamera soll acht Megapixel auf dem Chip speichern, eine Zweitkamera wäre aufgrund des rückwärtigen Displays nicht nötig. Die Rechenleistung entspricht laut den Gerüchten dem Stand von aktuellen High-End-Smartphones. Als Hauptprozessor ist ein 1,7-Gigahertz-Verkerner vorgesehen, der Arbeitsspeicher ist mit 2 Gigabyte äußerst üppig. Auch der Turbofunk LTE soll eingebaut sein.

Vorteile der Klapphandys

Einer der Vorteile, die Klapphandy-Fans schätzen, ist zum Beispiel die Möglichkeit, durch Auf- oder Zuklappen Gespräche anzunehmen und zu beenden. Außerdem steht für die Tastatur eine sehr große Fläche zur Verfügung, die Tasten können also sehr groß ausgeführt werden. Die Nachteile wären ein recht hohes Gewicht und ein dickeres Gehäuse im zugeklappten Zustand.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal