Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 5S: Apple bietet Alt- gegen Neu-Aktion für seine Smartphones an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Apple Austauschprogramm  

Apple bietet Alt- gegen Neu-Aktion für iPhones

11.10.2013, 09:04 Uhr | t-online.de

iPhone 5S: Apple bietet Alt- gegen Neu-Aktion für seine Smartphones an. Apple Logo (Quelle: imago/Mi5)

Apple bietet Alt- gegen Neuprogramm für iPhones. (Quelle: Mi5/imago)

Wer ein neues iPhone kauft, kann sein altes Apple-Smartphone in Zahlung geben. Apple hat in den USA ein Rückkaufprogramm gestartet und zahlt für ein altes iPhone umgerechnet bis zu 211 Euro. Apple will damit vor allem den Umsatz in seinen eigenen Ladengeschäften ankurbeln und Kunden dabei auch seine anderen Produkte nahe bringen.

Am Freitag, dem 30. August, hat Apple das Rückkaufprogramm gestartet. Besitzern eines älteren iPhones können das in Zahlung geben und bis zu 280 Dollar (umgerechnet 211 Euro) als Rabatt beim Neukauf des neuesten iPhones bekommen. Damit hat Apple diese Aktion noch vor dem Start des iPhone 5S am 10. September gestartet. Unklar ist bisher, ob Apple diese Offerte auch Kunden außerhalb der USA machen wird und damit auch deutsche Interessenten davon Gebrauch machen können.

Bedingungen für den Tausch

Kunden, die das Angebot nutzen wollen, müssen zwei Bedingungen erfüllen: Das in Zahlung gegebene iPhone muss noch funktionieren und mindestens von allein starten können. Außerdem muss der Kunde nachweisen, dass einen aktiven Mobilfunkvertrag hat, der noch eine bestimmte Restlaufzeit hat.

Apple will selbst mehr iPhones verkaufen

Das Austauschprogramm soll den Abverkauf von iPhones bei Apple selbst verbessern. Laut einem Bericht von 9to5Mac soll Apple-Boss Tim Cook bemängelt haben, dass derzeit kaum 20 Prozent aller iPhones über Apple-eigene Ladengeschäfte verkauft werden. Apple will mit dem Rabattangebot aber auch neue Kunden in seine Filialen locken, damit diesen auch weitere Apple-Produkte wie iPads und Macs nahe gebracht werden können.

Apple könnte mit der Aktion außerdem die Strategie verfolgen, einige Besitzer des iPhone 4S oder iPhone 4 zum Kauf des neuesten iPhones zu motivieren, anstatt ihr vorhandenes Gerät auf iOS 7 zu aktualisieren. Da die neueste Version des mobilen Betriebssystems auch für ältere Geräte verfügbar sein wird, dürften viele Besitzer sich für das Update statt den Neukauf entscheiden.

Apple nimmt fremde Ladegeräte zurück

Apple nimmt seit kurzem auch von Drittherstellen nachgebaute Ladegeräte für iPhone, iPad und iPod zurück und gibt Original-Ladegeräte im Tausch zum halben Preis ab. Apple reagiert mit dem Tauschprogramm auf Zwischenfälle mit Ladegeräten von Fremdherstellern, die sich in China ereigneten. Eine Frau war bei der Nutzung eines Fremdsteckers ums Leben gekommen.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal