Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 5s vor Release: Hält Apple die Liefermenge bewusst knapp?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Apple knausert  

iPhone 5s von Anfang an knapp?

18.09.2013, 18:22 Uhr | Andreas Lerg

iPhone 5s vor Release: Hält Apple die Liefermenge bewusst knapp?. iPhone 5s (Quelle: dpa)

Das iPhone 5s könnte knapp werden, wenn es am Freitag in den Handel kommt. (Quelle: dpa)

Kaum da und schon ausverkauft? Das könnte passieren, wenn am Freitag der Verkauf von iPhone 5s und iPhone 5c startet. Es mehren sich Gerüchte, dass Apple angeblich die Liefermengen knapp halte. Einige US-Provider sprechen laut der Technologie-Newsseite AllThingsD sogar von einem "grotesk knappen Inventar". Die Gründe sind nicht bekannt.

Ab Freitag werden die beiden neuen Smartphones von Apple in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den USA, Kanada, Australien, China, Hong Kong, Japan, Puerto Rico und Singapur erhältlich sein. Doch die zum Wall Street Journal gehörende Technologie-Newsseite AllThingsD meldet, dass in den einzelnen Filialen nicht gerade mit üppigen Vorräten zu rechnen sei.

Deutlich weniger Geräte als erwartet

So will die Redaktion von diversen US-Mobilfunkprovidern und Händlern erfahren haben, dass diese deutlich weniger Geräte bekommen hätten, als erwartet. Ein nicht näher benannter Provider wird zitiert: "Wir werden ein grotesk knappes Inventar haben."

AllThingD liegen weitere Beschwerden von Anbietern vor, die sich enttäuscht über Apples Liefermenge äußerten. Die Technologie-Newsseite BoyGeniusReport will aus einer ebenfalls nicht näher genannten Quelle wissen, das die Lieferungen des iPhone 5s "drastisch beschränkt" seien. Apple kommentierte die Berichte bisher nicht.

iPhone 5s in Weiß und Gold knapper

Das Technologie-Blog MacRumors meldet weitere Details. Demnach sollen drei Viertel der an den Handel gelieferten iPhone 5s das Gehäuse in Spacegrau haben. Damit wäre das iPhone 5s in Weiß oder dem neuen Gold deutlich knapper und somit schneller vergriffen.

Außerdem sollen auch Geräte mit 16 und 32 Gigabyte Speicher häufiger verfügbar sein, als das iPhone 5s mit dem maximalen Speicherausbau von 64 GB.

Lieferengpass oder Marktpolitik

Die Knappheit des iPhone 5s regt zu Spekulationen an. So vermutet BoyGeniusReport, dass Apple nicht genügend Geräte und deshalb bereits keine Vorbestellung für das iPhone 5s angeboten habe, um eine maximale Menge für den Handel zur Verfügung zu stellen. Peter Misek, Analyst bei der Investmentbank Jeffries, vermutet Lieferengpässe beim Chip des Fingerabdrucksensors als Ursache.

Der US-Börsen-Blog MarketWatch schließt hingegen nicht aus , dass es sich hier um "Spielchen zur Positionierung eines High-End-Produktes" handeln könne – einer künstlichen Verknappung der iPhone-5s-Bestände. Auf diese Weise könnte der Konzern schnell mit der Meldung "ausverkauft" glänzen – ein klassischer Trick, um die Nachfrage zu erhöhen.

Schwerpunkt auf dem iPhone 5c

Laut dem Bericht von AllThingsD sähe die Liefersituation für das bunte iPhone 5c deutlich besser aus. Apple bietet auch nur für dieses Gerät die Möglichkeit zur Vorbestellung an. Wer ein iPhone 5s haben will, muss also entweder am Freitag vor einem Laden Schlange stehen oder aber beim Online-Shopping sehr schnell sein.

Ab 1:01 Uhr (Mitteleuropäischer Zeit) sollen beide Smartphones am Freitag früh verfügbar sein.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal