Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone-Jubiläum: Das Apple-Smartphone feiert 7. Geburtstag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sieben Jahre iPhone  

Wie ein Telefon die Welt veränderte

09.01.2014, 18:40 Uhr | fen, mu

iPhone-Jubiläum: Das Apple-Smartphone feiert 7. Geburtstag. Apple iPhone 5s (Quelle: Reuters)

Apple setzte mit dem iPhoneneue Maßstäbe. (Quelle: Reuters)

"Heute haben wir das Mobiltelefon neu erfunden" – mit diesen Worten stellte Apple vor sieben Jahren das erste iPhone vor. Was anfangs als PR-Geplänkel belächelt wurde, stellte sich in der Folge doch als kleine Revolution heraus. Denn das Apple-Smartphone hat nicht nur mobile Telefone radikal verändert und eine ganze Branche durcheinandergewirbelt, sondern auch unsere Lebensgewohnheiten und Gesprächskultur beeinflusst.

Als Steve Jobs am 9. Januar 2007 das iPhone präsentierte, rieben sich viele Branchenkenner verwundert die Augen. Das neue Mobiltelefon hatte außer dem Touchscreen nur noch eine einzige Taste zur Bedienung. Außerdem war das iPhone selbst mit Mobilfunkvertrag teuer und technisch in vielen Punkten rückständig.

Neu am iPhone war nicht der Touchscreen, den gab es lange vorher, etwa beim Sony Ericsson P800 von 2002 oder beim Nokia 7710. Neu war die Bedienung: Das Apple-Smartphone ließ sich ausschließlich über Finger steuern. Dafür musste das Layout der Oberfläche angepasst werden, denn die damaligen Touchscreens waren nicht auf dicke Finger, sondern feine Stiftspitzen ausgelegt. Neu war auch die Multitouch-Funktion: Das Display reagierte auf mehrere Finger gleichzeitig und ermöglichte damit eine einfachere und intuitivere Bedienung, etwa beim Vergrößern der Bildschirmanzeige.

Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis beim iPhone

Im Vergleich zu anderen damaligen Oberklasse-Smartphones fehlte es dem ersten iPhone an vielen Eigenschaften: Es konnte nicht im UMTS-Netz funken, der Akku ließ sich nicht wechseln, die Kamera konnte keine Videos aufzeichnen, man konnte keine MMS (Multimedia-Nachrichten) verschicken und der Browser konnte kein Flash.

Dennoch bildeten sich am ersten Verkaufstag im Juli 2007 weltweit lange Schlangen vor den Apple Stores. Das hatte kein Handy zuvor geschafft. Allein in den USA verkaufte Apple in den ersten Monaten über eine Million Exemplare und übertraf damit alle Erwartungen.

Samsung kommt erst Jahre später

Bis andere Hersteller zum iPhone aufholen konnten, dauerte es mehrere Jahre. Zwar brachte Suchgigant Google bereits 2008 das ebenfalls auf Fingerbedienung ausgelegte Betriebssystem Android auf den Markt. Aber erst Samsung gelang 2011 mit dem Galaxy S2 der Durchbruch. Mittlerweile kommt Android in Europa auf etwa 80 Prozent Marktanteil, während Apples Mobilsystem iOS trotz anhaltender iPhone-Erfolge auf unter fünfzehn Prozent gesackt ist.

Trotzdem ist das iPhone das weltweit mit Abstand meistverkaufte Smartphone-Modell und für Apple der stärkste Umsatzbringer. Mehr als 350 Millionen iPhones wurden bislang verkauft. Technisch hat es auch längst zur Konkurrenz aufgeholt.

Ausprobiert 
Große Smartphones: sehr praktisch oder zu groß?

Wir haben getestet, was die Mischung aus Smartphone und Tablet in der Praxis taugt. Video

Veränderte Lebensgewohnheiten durch Smartphones

Vor allem die Apps und der Zugriff auf das Internet sind es, die unsere Gewohnheiten verändert haben. Jede Wartezeit kann mit dem Lesen von Mails oder einem Spielchen überbrückt werden, Busfahrpläne und Karten-Apps erleichtern das Leben und im Schulbus herrscht morgens herrliche Ruhe.

Nur leidenschaftliche Diskussionen sind leider seltener geworden. Wurde früher lebhaft über Alltagsfragen diskutiert, gibt es heutzutage immer einen Smartphone-Besitzer, der innerhalb von Sekunden die richtige Antwort googelt.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal