Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Samsung Galaxy S5 vor Release: Samsung lädt zur Smartphone-Vorstellung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Samsung Galaxy S5  

Samsung lädt zur Neuvorstellung

04.02.2014, 19:30 Uhr | t-online.de

Samsung Galaxy S5 vor Release: Samsung lädt zur Smartphone-Vorstellung. Samsung arbeitet mittlerweile am Nachfolger des Samsung Galaxy S5. (Quelle: Samsung)

Samsung arbeitet mittlerweile am Nachfolger des Samsung Galaxy S5. (Quelle: Samsung)

Samsung wird auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) in Barcelona das neue Samsung Galaxy S5 vorstellen. Das lässt sich aus dem Text für die Einladungskarten schließen, die der koreanische Hersteller mit "Unpacked 5" betitelt.

Auch wenn Samsung noch nicht den offiziellen Namen des Produktes verrät, das hier vorgestellt werden soll, dürfte klar sein, dass es um das neue Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 geht. Auch die Vorgängermodelle wurden zu dieser Jahreszeit vorgestellt – wenn auch nicht immer auf dem MWC.

Zuletzt wurde spekuliert, Samsung würde einen Termin kurz vor oder nach der Messe wählen und den Galaxy-S4-Nachfolger auf einer eigenen Veranstaltung präsentieren. Die Vermutung hat sich nun als falsch herausgestellt, denn das Galaxy S5 soll am 24. Februar um 20 Uhr "ausgepackt" werden. Der MWC findet vom 24. bis 27. Februar statt.

"Episode 1" des Samsung Galaxy S5

Auf der Einladung ist außerdem der Zusatz "Episode 1" vermerkt. Das lässt darauf schließen, dass das neue Vorzeigemodell der Beginn einer Smartphone-Serie werden wird. Das war auch beim Vorgänger so, denn nach dem Galaxy S4 kamen mit dem Galaxy S4 mini, dem S4 zoom und dem S4 Active drei weitere Smartphones auf den Markt, die das "Galaxy S4" im Namen tragen.

Zwei Schwestermodelle vermutet

Branchen-Insider vermuteten bislang, dass Samsung gleich zwei technisch unterschiedliche Modelle präsentieren würde. Das Spitzenmodell soll demnach mit einem 5,2-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2560 × 1440 Pixeln ausgestattet sein.

Ein sogenanntes Standardmodell soll ein gleich großes Full-HD-Display mit 1920 × 1080 Pixeln Auflösung bekommen, beide sollen mit einer 16-Megapixel-Kamera bestückt sein.

Der Analyst Ming-Chi Kuo widersprach zuletzt Berichten von unterschiedlichen Gehäusematerialien, die angeblich bei den beiden Schwestermodellen verbaut werden sollen. Anstelle von Metall oder Karbonfaser werde Samsung wie bei den Vorgängern des Galaxy S5 bei einem Kunststoffgehäuse bleiben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal