Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Samsung Galaxy S5 bekommt im Mai wohl ein Metallgehäuse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Highend-Version  

Samsung Galaxy S5 könnte im Mai als Premium-Version erscheinen

28.02.2014, 13:03 Uhr | t-online.de

Samsung Galaxy S5 bekommt im Mai wohl ein Metallgehäuse. Samsung Galaxy S5 Rückseite (Quelle: Hersteller)

Kurz nach der Vorstellung des Samsung Galaxy S5 (im Bild), soll in Barcelona ein leistungsstärkere Variante des Top-Smartphones gezeigt worden sein. (Quelle: Hersteller)

Am Montag hat Samsung sein heiß erwartetes Smartphone Samsung Galaxy S5 vorgestellt, das im April erscheinen soll. Bereits im Mai könnte eine Premium-Version folgen, die mit besserer Hardware und Metallgehäuse ausgestattet sein soll. Das will das in der Regel gut informierte Technik-Blog SamMobile von Samsung-nahen Quellen erfahren haben.

Auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona enthüllte Samsung sein neues Flaggschiff. Auf der gleichen Messe sollen leitende Angestellte von Samsung die Premium-Version des Samsung Galaxy S5 einem ausgewählten Publikum hinter verschlossenen Türen vorgestellt haben, berichtet SamMobile.

Die Luxus-Ausgabe des Smartphones soll sich in einigen Punkten von der Standardausführung des Samsung Galaxy S5 unterscheiden. So soll Samsung das Plastikgehäuse des Smartphones durch ein Metallgehäuse ersetzen, der Bericht spricht hier von Premium-Materialien.

Galaxy S5 mit 64-Bit wird nachgeliefert

Doch auch im Inneren könnte es Veränderungen geben. Früheren Berichten zufolge arbeitet Samsung schon längere Zeit an einem eigenen 64-Bit-Prozessor, der seine Exynos-Chip-Reihe erweitern soll.

Die Vorstellung des Prozessors, der Samsung mit Konkurrent Apple und dessen iPhone 5s gleichziehen lassen könnte, war ebenfalls für die Messe in Barcelona erwartet gewesen. Samsung zeigte allerdings nur zwei verbesserte "normale" Prozessoren seiner Exynos-Reihe. Laut SamMobiles ungenannter Quelle könnte der neue Hochleistungsprozessor mit acht Kernen aber im Samsung Galaxy S5 Premium zum Einsatz kommen.

Display mit höherer Auflösung und bessere Kamera

Auch das Display scheint auf dem Prüfstand zu stehen. Der 5,1 Zoll große Bildschirm des Samsung Galaxy S5 stellt Full-HD-Auflösung (1920×1080 Pixel) dar. Das Premium-Modell soll angeblich 2560×1440 Pixel zeigen. Dies geht aus Benchmark-Ergebnissen hervor, die bereits vor drei Wochen im Internet auftauchten.

Laut SamMobile baut Samsung in dem Galaxy S5 Premium auch eine bessere Kamera ein. So soll die Smartphone-Knipse einen optischen Bildstabilisator spendiert bekommen, der dem Standard-Modell fehlt.

Digital 
Samsung schickt Galaxy S5 ins Rennen

Das wasser- und staubdichte Smartphone besitzt auch einen Fingerabdrucksensor. Video

Generelle Verwirrung um den Prozessor

Samsung kommentierte den Bericht nicht, sorgte aber gleichzeitig für Verwirrung um den Prozessor, der im Samsung Galaxy S5 verbaut ist. Während der Präsentation des Smartphones gab der Hersteller an, dass im Inneren ein Snapdragon-800-Prozessor von Qualcomm arbeiten würde. Dieser besitzt im Normalfall vier Kerne und taktet mit 2,3 Gigahertz.

Samsung selbst sprach jedoch von einer Taktrate von 2,5 Gigahertz. Dies sprach für einen Snapdragon 801, der genau diese Werte aufweist. Qualcomm bestätigte Chip Online inzwischen, dass im Galaxy S5 der erst vor Kurzem vorgestellte Snapdragon 801 zum Einsatz kommt.

Kurz nach der Enthüllung des Samsung Galaxy S5 tauchte allerdings eine Info-Grafik von Samsung auf, in der das Smartphone in zwei Varianten geführt wurde. Das bekannte Modell mit dem Vierkernprozessor wurde zusammen mit einer Variante mit einem Achtkernprozessor und einer Taktrate von 2,1 Gigahertz genannt.

Obwohl Samsung die Grafik innerhalb kurzer Zeit wieder entfernte, könnte dies ein deutlicher Hinweis auf eine weitere Version des Galaxy S5 gewesen sein.

Samsung Galaxy S5 kommt im April

Das Samsung Galaxy S5 sowie die Smartwatches Gear 2 und Gear Fit sollen am 11. April in beinahe 150 Ländern auf den Markt kommen – Preise nannte Samsung noch nicht. Das Galaxy S5 erscheint in den vier Farben Anthrazit (charcoal Black), Türkis (electric Blue), Weiß (shimmery White) und Gold (copper Gold).

Bei der Deutschen Telekom ist es ab sofort vorbestellbar, die Lieferung erfolgt Mitte April, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal