Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

XL-Smartphones: Sehr praktisch oder doch zu groß?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Technik-Check  

Übergroße Smartphones: Wirklich praktisch oder einfach nur groß?

05.08.2014, 17:43 Uhr |

XL-Smartphones: Sehr praktisch oder doch zu groß?. Samsung Galaxy Note 3 (Quelle: Hersteller)

Das Samsung Galaxy Note 3 erhielt bei Tests mehrfach Bestnoten. (Quelle: Hersteller)

Sie sind einhändig kaum zu bedienen, zu groß für die Hosentasche und kosten mindestens 300 Euro – und trotzdem liegen sie im Trend. Gemeint sind Phablets, also übergroße Smartphones mit einer Bildschirmgröße von etwa sechs Zoll. Jeder dritte Käufer entscheidet sich mittlerweile für eines der Riesen-Telefone. Wir sagen, wo ihre Vorteile liegen.

Der Name Phablet ist eine Zusammensetzung aus Phone und Tablet. Den Anfang aller Phablets machte Samsung mit dem Galaxy Note. Das viel zu große Smartphone und zugleich viel zu kleine Tablet sorgte für viel Kopfschütteln – und wurde ein Verkaufsschlager. Samsung konnte mehrere Millionen Stück absetzen und entschied sich, die Serie fortzuführen.

Mittlerweile machen Phablets mehr als ein Drittel aller verkauften Smartphones aus, auch andere Hersteller haben sie längst in ihr Sortiment aufgenommen.

Foto-Serie mit 15 Bildern

Vorteile von Phablets

Der Erfolg der großen Smartphones ergibt sich aus dem praktischen Nutzen. Sie eignen sich hervorragend zum Surfen und Lesen. Der größere Bildschirm macht das Schreiben von E-Mails oder WhatsApp-Nachrichten viel weniger fummelig. Auch der Kalender lässt sich einfacher pflegen. Und nicht zu vergessen der Unterhaltungsfaktor: Spiele und Videos werden auf einem Phablet wirklich zum Vergnügen.

Bei der Akkuleistung schneiden sie übrigens nicht schlechter ab als Smartphones, denn die Hersteller haben entsprechend stärkere Akkus verbaut. Und trotz der Größe sind Phablets noch zum Telefonieren geeignet. Wem sie dennoch zu unhandlich sind, der kann für Telefonate auf ein Headset zurückgreifen. Nur in der Hosentasche können die übergroßen Smartphones nicht verstaut werden, da muss man schon auf die Jacken- oder Handtasche ausweichen.

XL-SMARTPHONES
Sind Smartphones mit Riesendisplay sinnvoll?

Wie groß ist ein Phablet?

Eine genaue Definition, bei welcher Größe ein Smartphone zu einem Phablet wird, gibt es übrigens nicht. Genauso wie Smartphones immer größer werden, legen auch die Phablets weiter zu. Galten anfangs fünf Zoll als Schwelle, sind es nun die Größen oberhalb von 5,5 Zoll. Ab 7 Zoll spricht man dann von einem Tablet.

Besondere Eigenschaften, die sich von Smartphone oder Tablet unterscheiden, muss ein Phablet nicht aufweisen. Das Galaxy Note ist beispielsweise mit einem Bedienstift ausgestattet, doch das ist eher die Ausnahme. Das Hardware-Innenleben unterscheidet sich nicht grundsätzlich von einem Smartphone. Allerdings muss ein Phablet eine eigenständige Telefonfunktion, also einen SIM-Karten-Einschub haben. Bei Tablets ist das nur ein Ausstattungs-Plus.

Ausprobiert 
Große Smartphones: sehr praktisch oder zu groß?

Wir haben getestet, was die Mischung aus Smartphone und Tablet in der Praxis taugt. Video

Fazit: einfach ausprobieren

Grundsätzlich spricht nichts gegen Phablets: Sie sind weder zu groß noch zu klein für die üblichen Smartphone-Aufgaben. Auch die technische Ausstattung stimmt in der Regel.

Ob also eines in Frage kommt, lässt sich nur durch Ausprobieren herausfinden. Dabei sollten Nutzer nicht nur die Bedienung testen, sondern auch die Proportionen beachten. Die Hersteller umgeben ihre Displays mit unterschiedlich großen Gehäuserahmen. So können Phablets mit gleich großen Displays unterschiedlich kompakt wirken.

Die Erfahrung vieler Tester hat übrigens gezeigt: Wer sich länger mit einem Phablet beschäftigt, gewöhnt sich schnell an das anfangs zu große Display und kehrt am Ende nur widerwillig zu seinem kleinen Smartphone zurück.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal