Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Sony präsentiert Xperia Z3 auf der IFA 2014 in Berlin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Smartphone-Flaggschiff  

Sony präsentiert Xperia Z3 auf der IFA

04.09.2014, 09:44 Uhr |

Sony präsentiert Xperia Z3 auf der IFA 2014 in Berlin. Das Sony Xperia Z3 ähnelt äußerlich seinem Vorgänger, die Verbesserungen stecken im Inneren. (Quelle: Hersteller)

Das Sony Xperia Z3 ähnelt äußerlich seinem Vorgänger, die Verbesserungen stecken im Inneren. (Quelle: Hersteller)

Sony hat auf der IFA sein neues Smartphone-Flaggschiff Sony Xperia Z3 vorgestellt. Äußerlich ist der Unterschied zum Vorgänger nicht allzu groß – der Hersteller bleibt seinem Design treu. Die Verbesserungen stecken in vielen Details wie einem schnelleren Prozessor und einer besseren Kamera.

Äußerlich fällt auf, dass das Sony Xperia Z3 um einiges dünner und etwas leichter ist als der Vorgänger. Ansonsten ist das Design sehr ähnlich, auch die Größe des Displays vom 5,2 Zoll bleibt unverändert. Sony hat sein Topmodell noch besser gegen eindringendes Wasser geschützt. Wo das Xperia Z2 die Schutzklasse IP55/58 hatte, bietet das Xperia Z3 jetzt IP65/68. Das bedeutet, es überlebt ein Tauchbad von einer halben Stunde in eineinhalb Metern Wassertiefe.

Sony hat im Unterschied zu Konkurrenten wie LG die Bildschirmauflösung nicht weiter erhöht, sondern bei 1920 × 1080 Bildpunkten belassen. Das Display des Xperia Z3 soll jedoch deutlich heller sein als das des Xperia Z2. Ein spezieller Darstellungsmodus namens "Super-Vivid" ("super lebendig") passt den Displaykontrast an das Umgebungslicht an. So soll die Bilddarstellung auch in direktem Sonnenlicht problemlos zu erkennen sein.

Smartphone 
Gesundheit mit dem Smartphone überwachen

Smartphone misst Gewicht, Blutdruck und mehr. Video

Kamera des Xperia Z3 optimiert

Sony hat abermals eine Kamera mit 20,7 Megapixeln Auflösung verbaut. Ein optischer Bildstabilisator und verbesserte Bildoptimierungs-Berechnungen sollen zusammen mit der höheren Lichtempfindlichkeit (maximal 12.800 ISO) die Schwächen ausbügeln, die das Sony Xperia Z2 bei manchen Fotos zeigte. Das Objektiv hat mit 25 Millimetern etwas mehr Weitwinkelbrennweite als der Vorgänger, der 27 Millimeter schaffte. Eine HDR-Funktion soll bei Fotos und Filmen eine optimale Belichtung und Kontraststeuerung ermöglichen.

Wie schon das Xperia Z3 filmt auch das neue Sony-Smartphone Videos mit 4K-Auflösung. Wer oft mit dieser Auflösung arbeitet, wird begrüßen, dass er den internen Speicher von16 Gigabyte mit einer MicroSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern kann.

Vierkern-Prozessor mit 2,5 Gigahertz

Als Prozessor hat Sony die Vierkern-CPU Snapdragon 801 eingebaut. Im Vorgänger war der gleiche Prozessor verbaut, aber im Xperia Z3 wird dieser jetzt mit 2,5 GHz höher getaktet. Als Arbeitsspeicher sind drei GB an Bord. Der Nutzer kann Kopfhörer mit digitaler Störgeräuschfilterung direkt anschließen, denn das Z3 unterstützt diese Funktionen.

Auf die Klangqualität legten die Japaner auch bei der USB-Buchse Wert, denn diese liefert ein hochauflösendes HiRes-Audiosignal, das beispielsweise über eine Stereoanlage zu einem besseren Hörerlebnis führen soll. Der Akku hat eine Kapazität von 3100 Milliamperstunden und soll im Strom sparenden "Stamina-Modus" besonders lange durchhalten. Sony verspricht bei üblicher Nutzung eine Laufzeit von 48 Stunden.

Beim Betriebssystem setzt Sony auf Google Android 4.4.4 (Kitkat). Das Sony Xperia Z3 kommt noch im September für 650 Euro in den Handel. Das Gehäuse gibt es in den Farben Schwarz, Weiß, Silbergrün und Kupfer.

Sony Xperia Z3 Compakt und Xperia Z3 Tablet Compact

Gleichzeitig stellte Sony in Berlin auch das Xperia Z3 Compact vor. Das gleicht technisch seinem großen Bruder, ist nur etwas kleiner. Es hat ein 4,7-Zoll-Display, einen etwas schwächeren Akku und wiegt 129 Gramm.

Ebenfalls neu ist das Xperia Z3 Tablet Compact, dass erste 8-Zoll-Tablet in Sonys Produktpalette. Es bietet Full-HD-Auflösung mit 1920 × 1200 Pixeln. Die eingebaute Kamera hat allerdings acht Megapixel Auflösung.

Technische Daten Sony Xperia Z3

Displaygröße5,2 Zoll (13,2 cm)
Auflösung1920 × 1080 Pixel (Full HD)
Pixeldichte424 ppi
ProzessorVierkern-Prozessor Snapdragon 801 mit 2,5 GHz
Arbeitsspeicher3 GB
Interner Speicher16 GB, erweiterbar über Micro-SD-Karten
Kamera20,7 Megapixel, Vorderseite 2,1 MP
WLANSony nennt keine Details
Anschlüsse & FunktechnikNFC, Bluetooth, GPS, Glonass, USB 2.0
MobilfunkGSM GPRS/EDGE (2G) UMTS HSPA (3G) LTE (4G)
BetriebssystemGoogle Android 4.4.4 (Kitkat)
Akku3100 Milliamperestunden
Abmessungen und Gewicht146,5×72×7,3 mm; 152 g

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal