Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Microsoft zeigt Lumia 830 und Lumia 735 auf der IFA 2014 in Berlin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IFA Berlin  

Microsoft stellt neue Lumia-Smartphones vor

04.09.2014, 16:42 Uhr |

Microsoft zeigt Lumia 830 und Lumia 735 auf der IFA 2014 in Berlin. Nokia präsentiert das Lumia 830. (Quelle: Nokia)

Nokia präsentiert das Lumia 830. (Quelle: Nokia)

Microsoft hat in Berlin auf der IFA mehrere neue Smartphones der Baureihe Nokia Lumia präsentiert und will damit explizit Apple und Samsung herausfordern. Dazu gehören das Lumia 830, das bisher dünnste und leichteste Smartphone von Microsoft. In der Präsentation stellte Microsoft vor allem die Fotofunktionen seiner neuen Smartphones in den Mittelpunkt.

Das Smartphone Lumia 830 hat eine 10-Megapixel-Kamera mit Zeiss-Optik und optischem Bewegungsstabilisator. Eine "superintelligente" Kamerasteuerung soll immer die bestmögliche Belichtung, optimale Kontraste und Farbbrillanz liefern, damit der Nutzer auch bei schlechten Lichtverhältnissen lange auf einen Aufhellblitz verzichten kann. Auch die Blitzfunktion selbst wurde überarbeitet.

Lumia 830 mit dynamischem Blitz

Die Kamera macht mit der Funktion "Dynamic Flash" von einem Motiv zwei Aufnahmen, eine ohne und eine mit Blitz. Daraus kann der Nutzer mit einem Schieberegler stufenlos ein Bild nach seinem Geschmack zusammenmischen. Eine vergleichbare Funktion bietet "Dynamic HDR". Hier kann der Nutzer aus unterschiedlich belichteten Aufnahmen sein Wunschbild zusammenmischen. Mit dem "Lumia Storyteller" können Bilder jetzt über die Microsoft-Cloud One Drive in Bilderschauen mit anderen Nutzern geteilt werden.

Das Lumia 830 ist mit einem Snapdragon 400 Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktfrequenz ausgestattet. Der interne 16-Gigabyte-Speicher kann mit einer MicroSD-Karte mit bis zu 128 GB aufgestockt werden. Der Akku soll mit seiner Kapazität von 2200 Milliamperestunden bis zu 22 Tage im Standby-Betrieb durchhalten. Das Lumia 830 ist 8,5 Millimeter dünn und 150 Gramm leicht. Es soll mit 440 Euro ein "erschwingliches Flaggschiff-Smartphone" sein und ist in den Farben Orange, Grün, Weiß und Schwarz erhältlich.

Lumia 735 und Lumia 730 Dual-Sim

Auch Microsoft hat sich dem Trendthema "Selfies" gewidmet und den beiden neuen Smartphones entsprechende Funktionen spendiert. Die Kamera über dem Display ist mit einem 5-MP-Bildsensor ausgestattet und mit 24 Millimetern Brennweite besser für Weitwinkelaufnahmen geeignet. Das soll auch Gruppen-Selfies ermöglichen. Dabei hat die Kamera eine Fokustiefe, die dafür sorgt, dass alle Personen scharf abgebildet werden. Die "Lumia Selfie App" soll das fotografieren, bearbeiten und teilen von Selfies vereinfachen.

Unter anderem kann damit auch die 6,7-Megapixel-Kamera auf der Rückseite für Selfies genutzt werden. Weil der Nutzer dann aber das Display nicht sieht, erkennt er über einen schneller werdender Signalton, ob sein Gesicht im Bild zentriert ist. Mit der App lassen sich unter anderem Filter und Effekte anwenden. So kann der Nutzer einzelne Partien wie die Augen hervorheben oder vergrößern, die Zähne weißer machen oder ein Lächeln verstärken. Eine abgebildete Person kann mit der App sogar schlanker gemacht werden.

Smartphone zum Kampfpreis

Microsoft bietet das Lumia 735 für 199 Euro an, das Lumia 730 Dual-SIM kostet 219 Euro. Microsoft machte hat auf der Pressekonferenz auch keinen Hehl daraus, dass sie damit Apple und Samsung Marktanteile abnehmen wollen.

Smartphone 
Gesundheit mit dem Smartphone überwachen

Smartphone misst Gewicht, Blutdruck und mehr. Video

Beide Geräte sind technisch identisch, nur das Lumia 730 Dual-SIM kann mit zwei Mobilfunkkarten betrieben werden. Als Prozessor hat Nokia einen 1,2 GHz Quad-Core Snapdragon 400 eingebaut. Der interne Speicher ist acht GB groß und kann per Micro-SD-Karte um 128 GB aufgestockt werden,

Lumia Denim

Microsoft nennt das Update des Betriebssystems Windows Phone 8.1 "Lumia Denim". Verbessert wurde der Sprachassistent Cortana und einige andere Funktionen. Mit den "Live Folders" kann der Nutzer Apps oder Spiele jetzt in Ordnern organisieren. Der Startscreen kann frei konfiguriert werden, sodass der Nutzer seine am meisten genutzten Apps hier platzieren kann.

Die App "Nokia Camera" wurde durch "Lumia Camera" ersetzt. Die App soll schneller und einfacher zu bedienen sein als die Vorversion. Drückt der Nutzer den Kamera-Knopf dauerhaft, startet automatisch die Aufzeichnung eines 4K-Videos. Auch das Einrichten von WLAN-Verbindungen soll jetzt einfacher vonstatten gehen, inklusive der Nutzung von geschützten VPN-Verbindungen mit dem eigenen Netzwerk daheim.

Microsoft Screensharing for Lumia HD 10

Mit einem neuen Zusatzgerät "Microsoft Screensharing for Lumia HD 10" können Inhalte von einem Lumia-Smartphone auf einem Fernseher oder Monitor geteilt werden. Das Gerät wird an den Fernseher angeschlossen. Ein abnehmbarer Deckel enthält ein NFC-Funkmodul. Das Smartphone muss mit diesem Deckel verbunden werden, damit die Inhalte des Smartphone-Displays auf dem Fernseher erscheinen.

Wo der Deckel liegt, ist irrelevant; er hält seinerseits per Funk die Verbindung zur Basisstation. Das Gerät unterstützt die Full-HD-Darstellung mit 1080p. Als weiteres Zubehör gibt es eine neue drahtlose Ladeschale, die mit Blinksignalen auf neue Nachrichten, Facebook-Statusmeldungen und andere neue Informationen aufmerksam macht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal