Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Stiftung Warentest: Diese Smartphones sind ihr Geld wert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Viel Telefon für wenig Geld  

Diese Smartphones empfiehlt Stiftung Warentest

23.10.2014, 16:25 Uhr | t-online.de

Stiftung Warentest: Diese Smartphones sind ihr Geld wert. Smartphones bei Stiftung Warentest (Quelle: t-online.de)

Smartphones: Warentest zeigt Alternativen zum Highend-Handy (Quelle: t-online.de)

Die Stiftung Warentest hat für ihre November-Ausgabe 20 neu auf den Markt gekommene Smartphones geprüft. Keines kommt am Samsung Galaxy S5 vorbei. Mit Einstiegspreisen ab 800 Euro ist auch das neue Riesen-iPhone alles andere als günstig. Schnäppchen finden sich eher im Android-Lager. Wer auf Technik-Spielereien verzichten kann, spart leicht mehrere hundert Euro.

Seit Juli 2014 ist das Samsung Galaxy S5 (Note 1,8) Spitzenreiter in der Smartphone-Testtabelle bei der Stiftung Warentest. Daran konnte auch das iPhone 6 Plus nichts ändern, das mit der Gesamtnote 1,9 immerhin die Besten-Liste von Stiftung Warentest dominiert.

Für die Beurteilung der Smartphones waren Handhabung, Akku, Telefon-, Internet- und Navigations-Funktionen entscheidend. Erstmals gingen die Tester auch bei Nokia Lumia stärker auf das Preisleistungsverhältnis ein. Im Billigsegment schnitten die Windows-Handys kaum besser ab als Billig-Androiden.

Günstige Alternative zum Riesen-iPhone

Da das iPhone 6 Plus über 800 Euro kostet, gehört es trotz guter Gesamtnote eindeutig zu den Preisleistungs-Verlierern – ganz anders als das Samsung Galaxy Note 3 Neo. Das Android-Telefon kam zwar schon im Sommer auf dem Markt, schnitt technisch aber fast genauso gut ab wie Apples neuer iPhone-Riese und ist mit rund 345 Euro deutlich günstiger.

Smartphones für Schnäppchenjäger

Wer nach einem noch günstigeren Smartphone sucht, muss schon genauer hinschauen. Gänzlich abzuraten ist laut den Testergebnissen von dem Huawei Ascend Y530 (Note 3,5) für etwa 120 Euro.

Zwar habe das Handy ein hochauflösendes Display und eigne sich auch gut zum Surfen, aber der Akku machte schneller schlapp als bei der Konkurrenz und auch die GPS-Ortung bekam nur ein "Mangelhaft".

Schnäppchenjäger können aber mit dem LG L40 einen guten Fang für knapp 90 Euro machen. Sowohl Internetfunktion als auch Akku bewertete Warentest mit "Gut". Die etwas ungenaue GPS-Navigation und die lichtschwache Kamera seien bei dem Preis verschmerzbar.

Teure Smartphones mit interessanten Extras

Doch auch die obere Preisklasse ab 400 Euro hat gute Kaufargumente. Hochauflösende Displays und der Datenturbo LTE gehören hier zum Standard. Darüber hinaus bieten die Top-Modelle oft einige Extras wie Wasser- und Staubschutz sowie Display-Stiftbedienung.

Das Nokia Lumia 930 (Note 2,4) hat einen Akku, der sich mit einem geeigneten Gerät auch drahtlos per Induktion laden lässt. Auch liefert Nokia das Windows-Phone-Gerät mit einer Navi-Software aus, die ohne Datenverbindung funktioniert, meinten die Tester.

Einblick ins Testlabor 
Smartphones auf dem Prüfstand

So testet die Stiftung Warentest Smartphones. Video

Fazit: Kompromisse eingehen

Nur wer unbedingt ein iPhone oder Smartphone mit der neuesten Technik oder speziellen Funktionen haben möchte, muss mit 400 Euro und mehr rechnen. Funktionalität und Handhabung der neuen und deshalb teureren Smartphones sind aber nicht unbedingt besser als bei den Modellen des Vorjahres.

In die Bestenliste von Stiftung Warentest schafften es vor allem die neuen Samsung-Modelle gefolgt von Apple. LG und Huawei konnten hier nur wenige Plätze ergattern.

Den vollständigen Smartphone-Test lesen Sie in der November-Ausgabe von "test" – mehr bei Stiftung Warentest.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal