Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Apple iOS 9 bekommt längst überfällige Verbesserungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach herber Kritik  

iOS 9 bekommt längst überfällige Verbesserungen

11.02.2015, 07:24 Uhr | t-online.de

Apple iOS 9 bekommt längst überfällige Verbesserungen. iPhone 6 (Quelle: imago/CTK Photo)

Apple hat für iOS 9 vor allem die Stabilität und Performance im Visier. (Quelle: CTK Photo/imago)

Statt iOS 9 mit neuen Funktionen voll zu stopfen, hat Apple laut dem US-Technik-Blog "9to5Mac" für die nächste Version seines mobilen Betriebssystems etwas unspektakulärere Ziele. Der Fokus liegt demnach auf Stabilität und Optimierung. Das Betriebssystem hatte in dieser Hinsicht durch die rasante Entwicklung der letzten Jahre Federn lassen müssen, was sich in zahlreichen kritischen Kommentaren der Nutzer niederschlug.

Nachdem Apple sein mobiles Betriebssystem mit Version iOS 7 im Jahr 2013 komplett neu gestaltet und dann mit iOS 8 zahlreiche neue Funktionen wie Health, Apple Pay oder Homekit eingeführt hatte, will sich Apple 2015 anscheinend einigen dringenden Baustellen widmen. Die Entwickler haben laut "9to5Mac" vor allem Systemfehler, die Stabilitätsprobleme und die generelle Performance von iOS im Visier.

Leistungsschub für schwächere Geräte

So soll iOS 9 gerade auch auf schwächerer Hardware schneller laufen. Beispielsweise auf iPhones mit nur 16 GB Speicher. Unklar ist dabei, welche älteren Geräte noch von einem Update profitieren und welche Apple unberücksichtigt lassen wird. Eventuell stehen sogar schon das iPhone 5c, das erste iPad mini oder der iPod touch der fünften Generation auf der Kippe. Apple wird diese Produkte vermutlich zum Jahresende aus dem Sortiment nehmen.

Update vielleicht nur bis zum iPhone 5s

Womöglich entwickelt Apple iOS 9 nur für Geräte, die eine 64-Bit-CPU, also einen A7-, A8- oder den für dieses Jahr erwarteten A9-Prozessor haben. Das wären das iPhone 5s und seine Nachfolger beziehungsweise das iPad Air sowie iPad mini 2 und später.

Mit dieser Einschränkung wäre es leichter, die angestrebten Verbesserungen zu erreichen, als wenn auch die älteren Hardware-Architekturen mit 32-Bit-Prozessoren berücksichtigt werden müssten.

Apple wegen iOS in der Kritik

Apple hat für das im Herbst 2014 vorgestellte iOS 8 einiges an Kritik einstecken müssen, denn es lief alles andere als flott und stabil. Ältere iPhones wurden mit iOS 8 ausgebremst. Es gab massive Probleme mit WLAN-Verbindungen und ein Update auf iOS 8.0.1 brachte mehr Schwierigkeiten als es löste.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Kurz vorgestellt 
Diese Smartphone-Apps sollte jeder kennen

Billiger tanken, Parkplatz finden oder Smartphones entrümpeln: Für fast alles gibt es eine App. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal