Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

OnePlus 2 wurde schon 4,5 Millionen mal vorbestellt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heiß begehrt  

4,5 Millionen Menschen warten auf das OnePlus 2

01.09.2015, 08:02 Uhr | yba

OnePlus 2 wurde schon 4,5 Millionen mal vorbestellt. Ernüchterung vorprogrammiert? Das OnePlus 2 bietet Spitzentechnik zu einem verdächtig günstigen Preis. (Quelle: Hersteller)

Ernüchterung vorprogrammiert? Das OnePlus 2 bietet Spitzentechnik zu einem verdächtig günstigen Preis. (Quelle: Hersteller)

Der chinesische Hersteller OnePlus hat es schon wieder geschafft: Über 4,5 Millionen Menschen haben die Zweitauflage des Hightech-Smartphones zum Dumpingpreis bereits vorbestellt. Das behauptet zumindest OnePlus auf seiner offiziellen Warteliste.

Neben dem iPhone dürfte kaum ein anderes Smartphone einen derartigen Hype ausgelöst haben wie das OnePlus One im letzten Jahr. Der sogenannte "Flaggschiff-Killer" bot feinste Smartphone-Technik, unterbot die Top-Smartphones der Konkurrenz aber um gut 200 Euro. Allerdings bedurfte es für die verbindliche Vorbestellung des OnePlus One einer Einladung – und mit denen ging der Hersteller äußerst sparsam um.

Wer zu den Auserwählten gehören wollte, musste OnePlus auf Facebook und Twitter folgen, Pressemitteilungen in den sozialen Netzwerken teilen, an fragwürdigen Werbeaktionen teilnehmen und sich in dem Nutzerforum mit hilfreichen Beiträgen profilieren. Das führte auch zu einigem Frust und Ärger unter den Interessenten – dennoch funktionierte die Marketing-Maschine.

UMFRAGE
Würden Sie sich das OnePlus 2 kaufen?

OnePlus 2 mit traumhafter Ausstattung

Mit dem Nachfolger, dem OnePlus 2, verhält es sich nicht anders. Zwar hat der Hersteller die Summe der Einladungen um das 30-fache erhöht, dennoch drohen unter dem immensen Andrang erneut Produktionsnöte. Die technischen Daten und der Preis versprechen ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis.

In der teureren Version für 399 Euro bietet das 5,5-Zoll-Smartphone 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicherplatz. Die günstigere Variante des OnePlus 2 mit 3 GB RAM und 16 GB soll später zu einem Preis von 340 Euro erhältlich sein. Ansonsten gibt es keine Unterschiede bei der Hardware: Der flotte Achtkern-Prozessor mit 1,8 Gigahertz Taktung wird von der ebenfalls schnellen Grafikeinheit Adreno 403 begleitet. LTE und Dual-Band-Wifi sind natürlich auch mit an Bord, ebenso Bluetooth 4.1.

Besonderes Schmankerl: Das OnePlus 2 hat Steckplätze für zwei SIM-Karten. Die 13-Megapixel-Kamera und das Display mit einer Auflösung von 1920 × 1080 Pixeln (Full HD) entsprechen zwar nicht mehr dem neuesten Stand der Technik. Dennoch bleibt das OnePlus 2 ein Smartphone der Oberklasse – zumindest auf dem Papier.

OnePlus One mit ernüchternden Macken

Wie gut der neue Flaggschiff-Killer wirklich ist, wird sich erst nach ersten Tests und Nutzerberichten herausstellen. Nach ersten Erfahrungen mit dem Vorgänger platzte bei vielen Käufern jedoch der Traum vom perfekten Smartphone: Die Kamera war nur Mittelklasse und auch die Verarbeitung ließ zu wünschen übrig. Darüber hinaus beschwerten sich Nutzer über plötzliche Neustarts und einen träge reagierenden Touchscreen. Bei einem Mitglied unserer Redaktion machte das OnePlus One eine SIM-Karte nach der anderen unbrauchbar.

Zumindest einige der Probleme konnte der Hersteller angeblich über Software-Updates lösen. Dennoch bleibt fraglich, ob das OnePlus 2 halten kann, was es verspricht.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal