Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nexus 5X und Nexus 6P vorgestellt: Kameras mit Rekordsensor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kameras mit Rekordsensor  

Google zeigt das Nexus 6P und Nexus 5X

30.09.2015, 15:57 Uhr | yba

Nexus 5X und Nexus 6P vorgestellt: Kameras mit Rekordsensor. Android-Manager Dave Burke stellt das Google Nexus 6P vor. (Quelle: AP/dpa)

Android-Manager Dave Burke stellt das Google Nexus 6P vor. (Quelle: AP/dpa)

Google hat zwei neue Smartphones vorgestellt: das Nexus 6P und das Nexus 5X. Beide Smartphones kommen mit dem neuen Android 6.0 Marshmallow und einem ungewöhnlich großen Bildsensor. Der fällt besonders beim Nexus 6P ins Auge.

"Es hat bereits einige Gerüchte gegeben", leitete Android-Chef Sundar Pichai die Präsentation der neuen Google-Smartphones ein – eine Untertreibung. Eine Woche vor der Pressekonferenz in San Francisco war fast alles über das Nexus 6P und das Nexus 5X bekannt.

Das Nexus 6P ist das edlere von beiden und wird von Huawei gefertigt. Das Gehäuse ist aus Metall und mit einer Dicke von 7,5 Millimetern auch recht schlank. Das AMOLED-Display misst in der Diagonale 5,7 Zoll – ein vollwertiges Phablet also. Auch alle weiteren Daten sind für ein Android-Smartphone der Oberklasse typisch: 2560 × 1440 Pixel Auflösung, 3 Gigabyte Arbeitsspeicher, ein Achtkernprozessor mit 2 Gigahertz und ein großer Akku mit einer Kapazität von 3450 mAh.

Foto-Serie mit 4 Bildern

Nexus-Smartphones mit großen Bildsensor

Allein die Hauptkamera mit "nur" 12 Megapixeln passt auf den ersten Blick scheinbar nicht ins Bild. Doch die Hersteller haben einen extragroßen Bildsensor im Nexus 6P und 5X verbaut – angeblich der bisher größte in einem Smartphone. Die Pixel haben auf dem Sensor mehr Platz und können so das Licht besser aufnehmen. Weniger Pixel auf einer größeren Fläche erlauben auch kürzere Verschlusszeiten: Die Kamera löst schneller aus, und bewegte Motive lassen sich mit weniger Schlieren einfangen.

Ein dicker schwarzer Balken, der sich einmal quer über den oberen Rücken des Nexus 6P legt, unterstreicht, wie stolz Google auf seine Kamera ist. Unterhalb der Kamera befindet sich eine weitere Besonderheit, mit der auch das Nexus 5X ausgestattet ist: ein Fingerabdrucksensor namens "Nexus Imprint". Wie bei Samsungs Galaxy S6 oder dem iPhone 6s lässt sich das Smartphone mit dem eigenen Fingerabdruck entsperren. Einkaufen kann man damit auch – in Deutschland aber bisher nur online.

Neuer Co-Prozessor für bequeme Extras

Eine Vorschau auf Android 6.0 hatte Google bereits während seiner Entwickler-Konferenz Google I/O im Frühjahr gegeben. Anlässlich der neuen Nexus-Smartphones führte Google aber noch ein paar Funktionen vor, die nur mit der richtigen Hardware funktionieren. Im 6P und 5X steckt ein stromsparender Belgeleitprozessor, der die verschiedenen Sensoren überwacht – daher lautet sein Name auch "Android Sensor Hub".

Der "Sensor Hub" erkennt etwa, wenn ein Besitzer sein Nexus 6P vom Tisch aufhebt. Der Co-Prozessor stuppst dann eine Android-Funktion an, die die Uhrzeit und eingegangene Nachrichten auf dem Sperrbildschirm anzeigt. Ähnlich praktische Spielereien bietet auch Googles neue Foto-App. Mit dieser können Freunde, Ehepartner oder Kollegen nun gemeinsame Ordner anlegen. So lassen sich Dateien aus der eigenen Fotosammlung leichter mit mehreren Personen teilen.

Das Nexus 6P wird mit Speichervarianten 32 GB, 64 GB und 128 GB erscheinen, während beim Nexus 5X nur die Wahl zwischen 16 GB oder 32 GB internem Speicherplatz besteht. Wie schon bei den Vorgängern gibt es keinen Speicherkartenschacht. Beide Smartphones sollen zuerst in der USA, Großbritannien, Irland und Japan auf den Markt kommen. Der Startpreis für das Nexus 6P liegt bei 499 US-Dollar, für das Nexus 5X bei 379 Dollar. Im deutschen Play Store lassen sich beide Smartphone bereits vorbestellen – das Nexus 6P ist ab 649 Euro zu kaufen, das Nexus 5X ab 479 Euro. Damit hat Google beim Europreis deutlich aufgeschlagen, auch wenn US-Preise immer ohne Mehrwertsteuer angegeben werden.

Nexus 5XNexus 6P
Display 5,2"/13,2 cm5,7"/14,5 cm
Auflösung 1920×1080 Pixel2540×1440 Pixel
Prozessor6× 1,8 GHz8× 2,0 GHz
Kameras12,3 MP/5 MP12,3 MP/8 MP
Arbeitsspeicher 2 GB3 GB
Speicher16/32 GB32 - 128 GB
Akku2700 mAh3450 mAh
SystemAndroid 6.0Android 6.0
Maße147 × 72,6 × 7,9 mm159,3 × 77,8 × 7,3 mm
Besonderheiten Fingerabdrucksensor, USB Typ C, WLAN ac, LTE, NFC

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal