Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Gefälschte Handys im Wert von 500.000 Euro sichergestellt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Razzia in Hamburg  

Polizei beschlagnahmt gefälschte Handys im Wert von 500.000 Euro

28.04.2016, 08:30 Uhr | dpa, t-online.de

Zollfahnder haben bei einer Razzia in Hamburg gefälschte Handys im Wert von rund 500.000 Euro beschlagnahmt. Nach langen Ermittlungen sei der Zugriff im Stadtteil Billstedt erfolgt, sagte ein Sprecher des Zollfahndungsamts.

Rund zwölf Stunden habe der Einsatz gedauert. Wegen der großen Menge der gefälschten Ware rückte das Technische Hilfswerk zum Abtransport an. Laut dem "Hamburger Abendblatt" sind die beschlagnahmten Geräte den Marken-Smartphones von Apple, Samsung und Nokia nachempfunden. Außerdem wurde auch Zubehör beschlagnahmt. Festnahmen gab es nach Angaben des Sprechers jedoch nicht - es werde noch geprüft, in welchem Maße ein Verstoß gegen das Markenrecht vorliege.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video



Anzeige
shopping-portal