Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Samsung bereitet Angriff auf Android vor: Galaxy bald mit Tizen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Marktführer hat genug  

Samsung bereitet Angriff auf Android vor

22.06.2016, 06:53 Uhr | t-online.de

Samsung bereitet Angriff auf Android vor: Galaxy bald mit Tizen?. Wer Android nutzt, kommt an Googles Diensten nicht vorbei – das schmeckt auch Samsung nicht. (Quelle: dpa)

Wer Android nutzt, kommt an Googles Diensten nicht vorbei – das schmeckt auch Samsung nicht. (Quelle: dpa)

Android ist das weltweit meist genutzte mobile Betriebssystem. Aber der Smartphone-Marktführer Samsung will angeblich nicht mehr mitmachen. Stattdessen wollen die Koreaner offenbar ihr eigenes Betriebssystem namens Tizen aus der Schublade holen.

Samsung und Googles Betriebssystem Android kletterten zusammen an die Spitze des Smartphone-Marktes. Doch die Beziehung zwischen den beiden Konzernen ist nicht die beste. Vor allem wünscht sich Samsung mehr Unabhängigkeit von Google. Spätestens seit dem Marktstart von Tizen vor vier Jahren wird daher gemunkelt, Samsung könnte Android den Laufpass geben. Diese Pläne sind offenbar konkreter geworden, berichtet die "Korean Times" unter Berufung auf einen hochrangigen Samsung-Manager.

Keine Zukunft mit Android

"Wer kein eigenes Ökosystem hat, hat keine Zukunft", zitiert die Zeitung den Manager, der namentlich nicht genannt werden wollte. Tizen sei folglich nicht nur eine Plattform für Smartphones und Tablets. Das Betriebssystem läuft bereits jetzt auf einer Vielzahl von Samsungs Fernsehern. Auch bei seinen smarten Uhren verzichtete Samsung auf Android und setzte lieber auf Tizen. 

Virtual Reality 
Oma muss sich wegen Datenbrille erstmal erholen

Wenn die Großeltern Virtual Reality testen, sieht das ganz schön witzig aus. Video

Der Lackmustest für Tizen

In Indien, wo sich immer mehr Menschen ein Smartphone leisten können, erfreue sich Tizen bereits großer Beliebtheit, erklärte der Manager. Die noch junge Smartphone-Reihe Galaxy Z läuft ausschließlich mit Tizen. Im ersten Quartal 2016 habe Samsung etwa 64 Millionen Mobiltelefone in dem aufstrebenden Land verkauft. Indien sei der Lackmus-Test für Tizen.

Die großen Gewinne versprechen sich die Koreaner laut dem Bericht jedoch mit netzwerkfähigen Rauchmeldern, Verkehrsschildern und Produktionsanlagen – dem sogenannten Internet der Dinge (IoT). Auch hier zeigt Samsung Android die kalte Schulter. Die Steuerung der IoT-Geräte erfolgt unter anderem über Tizen-Smartphones und Tablets. Mit Samsung Pay bietet das Ökosystem auch ein eigenes Bezahlsystem.

Hat Tizen eine Chane gegen Android?

Microsoft ist mit seinem mobilen Betriebssystem Windows Phone grandios gescheitert. Warum sollte es Samsung gelingen, Googles Android und Apples iOS Paroli zu bieten? Weil der Konzern Marktführer ist und seine Smartphones einen guten Ruf genießen. In den aufstrebenden Wirtschaften haben Samsungs Mobilgeräte daher sehr viel bessere Chancen als Microsofts Produkte. So sind auch alle großen App-Hersteller im Tizen-Store vertreten, während Paypal und andere beliebte Apps wie Pinterest und  Tumblr aus dem Windows Store verschwunden sind.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal