Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Archos präsentiert Android-Flachmänner für zu Hause

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kompakte Multimedia-Surfbretter  

Archos präsentiert Android-Flachmänner für zu Hause

| Andreas Lerg

Archos präsentiert Android-Flachmänner für zu Hause. Archos Home Tablet 7 und 8 dienen als Medien- und Surf-Tablet für daheim. (Bild: Hersteller)

Archos Home Tablet 7 und 8 dienen als Medien- und Surf-Tablet für daheim. (Quelle: Hersteller)

Auf der CeBIT stellt Archos zwei Tablets auf Basis des Google-Betriebssystems Android vor. Das Archos 7 Home Tablet hat ein 7 Zoll-Display, während der Archos 8 Home Tablet mit einem 8-Zoll-Display aufwartet. Dank des Touchscreens bedient der Nutzer die Tablets mit den Fingern über das Display. Doch ohne UMTS-Funktechnik taugen die Geräte nicht wirklich für den mobilen Einsatz. Dafür sind sie recht günstig. Wie der Name schon sagt, sieht Archos die Geräte sowieso vor allem im häuslichen Umfeld.

In erster Linie sollen die Archos Home Tablets für Unterhaltung daheim sorgen, indem sie MP3-Dateien und Videos in HD-Qualität abspielen. Während das Archos 7 Home Tablet vor allem auf Handlichkeit ausgelegt ist, wirkt sein größerer Bruder Archos 8 Home Tablet durch den deutlich breiteren Rand eher wie ein digitaler Bilderrahmen.

Touchscreen statt Tasten

Beide Geräte verfügen über einen Touchscreen. Damit kann der Nutzer sie mit den Fingern über das Display bedienen. Tasten sind weitgehend keine vorhanden und auch nicht nötig. Das ermöglicht das Android-Betriebssystem von Google, dass diese Bedienung vor allem auf Smartphones wie dem Nexus One von Google bietet. Es ist alles an Bord, was der Nutzer für das Internet braucht. Vom Browser über einen E-Mail-Client bis hin zu Tools für Soziale Netze wie Facebook, Twitter und Co. Archos bietet in seinem Download-Store zudem bald zahlreiche Anwendungen an.

Archos 7 Home Tablet schlank und kompakt

Das Archos 7 Home Tablet ist mit 12 Millimetern Dicke und 350 Gramm recht schlank und leicht. Auch der Preis soll schlank bleiben, denn die Version mit 2 GB Speicher kostet 149 Euro, die mit 8 GB kostet 179 Euro. Für ein Gerät, dass vor allem Multimediadaten abspielen soll, ist die Speicherausstattung jedoch etwas mager. Gerade HD-Filme in Spielfilmlänge fressen Speicherplatz.

Mit WLAN ins Netz

Die eingebaute WLAN-Technik macht das Gerät zum idealen Surfbrett, wobei ein USB-Anschluss auch für die Verbindung zu einem PC sorgt, um Daten zu synchronisieren. Der Akku soll rund sieben Stunden durchhalten. Das Archos 7 Home Tablet kommt im April in den Handel.

Großes Display Archos 8 Home Tablet

Das Archos 8 Home Tablet hat ein 8 Zoll großes Display und wiegt 400 Gramm. Wegen seiner Optik darf es durchaus auch als digitaler Bilderrahmen herhalten, zumal ein Klappfuß an der Rückseite das stationäre Aufstellen ermöglicht. Doch natürlich spielt das Gerät wie sein kleiner Bruder Musik und HD-Videos ab und eignet sich ebenfalls für das Couch-Surfen im Internet. Technisch sind beide Tablets, abgesehen vom Display und der äußeren Form, identisch und nutzen einen ARM 9 Prozessor mit 600 MHz. Das Archos 8 Home Tablet kommt mit 4 GB Speicher für 150 Euro im Mai in den Handel.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal