Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

WeTab-Chef Hoffer von Ankershoffen gesteht Amazon-Manipulation

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WeTab-Chef: Ein Eigenlob zuviel

05.10.2010, 11:43 Uhr | Spiegel Online, Spiegel Online

WeTab-Chef Hoffer von Ankershoffen gesteht Amazon-Manipulation. Helmut Hoffer von Ankershoffen präsentiert das WeTab (Foto: dpa).

Helmut Hoffer von Ankershoffen präsentiert das WeTab (Foto: dpa).

Mein Gerät ist super! WeTab-Chef Helmut Hoffer von Ankershoffen hat zugegeben: Er hat unter falschen Namen euphorische Besprechungen seines Tablet-PC auf Amazon geschrieben. Nun zieht er sich als Geschäftsführer zurück – und lobt den Apparat gleich noch mal.

Er war es wirklich. WeTab-Geschäftsführer Helmut Hoffer von Ankershoffen hat am Montagabend gestanden, zwei hymnische Rezensionen seines Tablet-PCs auf Amazon veröffentlicht zu haben - unter falschem Namen. In einem der Fälle gab er sich dabei den Namen Peter Glaser. Der Intellektuelle Peter Glaser ist ein anerkannter Computerexperte und Mitglied des Chaos Computer Clubs. Der andere Pseudonym-Eintrag wurde unter dem Namen Claudia Kaden verfasst, hinter dem sich das Profil seiner Frau Sandra Hoffer von Ankershoffen verbarg.

Amazon-Bewertung als Fälschung entlarvt

Mit wenigen Klicks ließen sich die Besprechungen auf die Nutzerkonten des WeTab-Chefs und seiner Frau zurückführen - das hatte der Blogger Richard Gutjahr am Samstag bemerkt. Eilig wurden die Besprechungen am Wochenende gelöscht. Danach wurde im Internet gerätselt, ob der WeTab-Geschäftsführer tatsächlich so dreist gewesen war, sein technisch nicht restlos überzeugendes Gerät unter falschem Namen zu bejubeln. Oder hatte hier jemand einen bösen Streich gespielt?

Specials 
Deshalb sollten Sie kein iPad kaufen

Gleich mehrere Hersteller wollen das iPad mit eigenen Geräten übertreffen mehr

Jetzt ist klar: Es war kein Streich, sondern tatsächlich plumpe Reklame. Die PR-Agentur von WeTab verbreitete eine Stellungnahme des Chefs: "Die beiden fraglichen Rezensionen auf Amazon habe ich privat verfasst, ohne mich mit der übrigen Geschäftsführung oder unserer Kommunikationsabteilung abzustimmen", heißt es darin. "Ein Fehler" sei es gewesen, "nicht meinen eigenen Namen für die Bewertung zu verwenden. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle entschuldigen!"

Hoffer von Ankershoffen will Schaden vom Unternehmen abwenden

Um Schaden von der Firma abzuwenden, kündigte er an, seine Position als Geschäftsführer der WeTab GmbH bis auf weiteres ruhen zu lassen - auch wegen der "anhaltenden Diskussionen in der Öffentlichkeit rund um meine Person in den letzten Wochen". Hoffer von Ankershoffens erste Präsentation des Geräts war mit viel Kritik begleitet worden. Zunächst soll Tore Meyer, bisher auch schon Geschäftsführer, die Firma nach außen vertreten. Das WeTab-Joint-Venture von 4tiitoo und Neofonie soll unberührt bleiben.

Ganz von seinen selbst verfassten Jubel-Besprechungen will er sich dann aber doch nicht distanzieren: Er habe nur seiner Freude über den Marktstart des "tollen Geräts" Ausdruck verleihen wollen. Und: "Inhaltlich stehe ich voll hinter dem, was ich dort geschrieben habe." Im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE teilte der echte Peter Glaser mit, rechtliche Schritte zu prüfen. Sein Anwalt sei eingeschaltet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal