Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Cherry Pad Billig-Tablet kommt bald nach Deutschland

...

Tablet-Computer  

Tablet-Computer Cherry Pad bald für unter 150 Euro

11.10.2010, 14:09 Uhr | Andreas Lerg

Tablet-Computer Cherry Pad bald für unter 150 Euro . Das Cherry Pad kommt für unter 150 Euro auch nach Deutschland. (Foto: Hersteller)

Das Cherry Pad kommt für unter 150 Euro auch nach Deutschland. (Foto: Hersteller)

Cherrypal hat in den USA einen Tablet-Computer zum Billigpreis von 188 US-Dollar auf den Markt gebracht. Ende November soll das Cherry Pad auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern in den Handel kommen und wäre mit umgerechnet 135 Euro der günstigste Einstieg in die Welt der Tablet-C omputer aber keine Konkurrenz Apple iPad.

Natürlich ist das Cherrypad nicht mit dem Platzhirsch iPad vergleichbar, denn bei dem günstigen Preis kann es nicht die gleiche Technik liefern. Dennoch ist das Cherry Pad durchaus ein solides und gutes Gerät. Der Prozessor mit 800 MHz Taktfrequenz und der Arbeitsspeicher machen den Tablet-Computer in Sachen Geschwindigkeit schneller als jedes Smartphone. Der Hauptspeicher ist mit 2 GB-Flashmemory zwar etwas mager, Platz für Unmengen von Musik noch zahlreiche Videos bietet das Cherry Pad damit nicht. Aber der Speicher ist über einen Micros-SD-Kartensteckplatz erweiterbar. Lautsprecher und Kopfhörerausgang sind ebenso vorhanden wie zwei USB-Anschlüsse.

WLAN-Surfbrett

Echtes mobiles Surfen funktioniert nicht, da keine UMTS-Mobilfunktechnik eingebaut ist. Aber daheim oder an WLAN-Hotsspots ist das Cherry Pad dank serienmäßiger WLAN-Technik schnell im Netz und taugt problemlos für alle möglichen Internet-Anwendungen. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 2.1 zum Einsatz. Damit stehen unzählige Apps zur Verfügung, mit denen der Nutzer sein Cherry Pad mit zahlreichen Programmen und Funktionen aufrüsten kann. Immerhin steckt das Cherry Pad in einem Aluminiumgehäuse und nicht in Plastik. Das Display bietet eine Bildschirmdiagonale von 7 Zoll (17,8 Zentimeter). Wie das Unternehmen gegenüber t-online.de erklärte, soll das Cherry Pad ab Ende November in Deutschland und weiteren europäischen Ländern in den Handel kommen.

 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Leckerbissen 
Dicker Fisch dreht den Spieß einfach um

So schnell wird sich die kleine Katze nicht mehr auf die Lauer legen. Video

Ordentlich eingeseift 
Studentische "Adoptiveltern" kennen keine Gnade

Das traditionelle Universität in Schottland hat auch lustige Rituale im Programm. mehr

Anzeige 
Auf Shopping-Tour mit dem Smartphone

MyWallet ebnet dem bargeldlosen Bezahlen mit dem Smartphone den Weg. Mehr erfahren

Telekom präsentiert 
Das neue iPhone 6

Größer, leistungsstärker, besser - die neue iPhone Generation mit HD-Display. Jetzt bestellen

Anzeige


Anzeige