Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Tablet-PC Notion Ink Adam: Konkurrent für das iPad?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tablet-PC  

Notion Ink Adam: Erster echter Konkurrent für das iPad?

10.12.2010, 16:54 Uhr | Christian Fenselau

Tablet-PC Notion Ink Adam: Konkurrent für das iPad?. Das Notion Ink Adam lässt sich sowohl als Internet-Tablet als auch als E-Book-Reader nutzen.

Das Notion Ink Adam lässt sich sowohl als Internet-Tablet als auch als E-Book-Reader nutzen. (Quelle: Hersteller)

Auf diesen Tablet-PC dürften Viele gewartet haben: Das lang angekündigte Notion Ink Adam ist fertig und kann vorbestellt werden. Die Liste der Features hebt sich deutlich von der Masse der Tablet-PC ab, auch vom Apple iPad: entspiegeltes und kratzfestes Display, Flash-Unterstützung, Speicherkartenslot, USB- und HDMI-Anschluss sind nur einige der technischen Einzelheiten des Notion Ink Adam. Das spektakulärste dürfte jedoch der Dual-Modus des Displays sein, denn es lässt sich zum Lesen auf E-Ink-Technik umstellen.

Bei den Tablet-PC hat sich jenseits des Apple iPad Ernüchterung breit gemacht, denn fast alle selbsternannten Konkurrenten vom WeTab bis zum Toshiba Folio 100 erwiesen sich als herbe Enttäuschung. Einzig das Samsung Galaxy Tab bekommt von Testern gute Noten, ist aber deutlich kleiner als der Marktführer von Apple und zudem sehr teuer. Der indische Hersteller Notion Ink sorgte mit seiner Ankündigung für seinen Tablet-PC Adam bereits 2009 für weltweites Aufsehen, denn sie wollten mit dem Gerät sowohl dem iPad als auch E-Book-Readern à la Amazon Kindle Konkurrenz machen.

Display gegen Fingerabdrücke unempfindlich

Der Multitouch-fähige Bildschirm, der gegen Kratzer und Fingerabdrücke unempfindlich ist, kann je nach Ausstattungsvariante auf einen E-Ink-Modus umgeschaltet werden. Die von E-Book-Readern bekannte Technik benötigt zur Anzeige keinen Strom, nur beim Umblättern. Das 10,1 Zoll großes Breitbild-Display leuchtet nicht selbsttätig und ist auch bei direkter Sonneneinstrahlung ablesbar. Die Technik verlängert die Akkulaufzeit deutlich und soll bis zu 24 Stunden reichen.

In seinem Weblog hielt Hersteller Notion Ink die Interessenten regelmäßig auf dem Laufenden. Die Leser durften in einigen Details sogar mitbestimmen, etwa beim Logo oder der Farbauswahl. Die meisten wünschten sich einen Tablet-PC in Grau oder Schwarz, farbenfrohere Varianten stießen auf weit weniger Zustimmung. Ab Mitte Januar sollen abnehmbare Farbstreifen für die Kanten zusätzlich lieferbar sein.

Notion Ink Adam: 10"-Tablet mit Google Android

Auf dem Notion Ink Adam läuft das Betriebssystem Google Android 2.3 oder 3.0. Auch die technische Ausstattung ist zeitgemäß: Der interne 8-Gigabyte-Speicher kann durch eine MicroSD-Card um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. WLAN und Bluetooth sind in allen Varianten eingebaut, gegen Aufpreis gibt es UMTS. Im oberen Rand sitzt eine 3,2-Megapixel-Kamera, die für Videotelefonate nach vorne gedreht werden kann. Durch den eingebauten Tegra-Doppelkernprozessor rechnet das Notion Ink Adam schneller als vergleichbare Tablet-PC.

Der indische Mobilcomputer kommt in verschiedenen Varianten auf den Markt. Die Basisversion für 375 US-Dollar besitzt nur einen LCD-Bildschirm, die lesegerechte, stromsparende Ink-Variante kostet Aufpreis. 549 Dollar kostet das Gerät in Top-Ausstattung. Die Preise sollen exakt in Euro umgerechnet werden, was 283 Euro für die günstigste Variante bedeuten würde. Eine Vorbestellung ist bereits jetzt möglich, allerdings sind auf der Auswahlseite die Varianten mit Pixel-Qi/E-Ink-Display bereits als ausverkauft gekennzeichnet. Das Notion Ink Adam soll in Deutschland ab Januar 2011 erhältlich sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal