Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

iPad 2: Apple lässt deutsche Kunden warten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPad 2-Start  

iPad 2: Apple lässt deutsche Kunden warten

28.03.2011, 12:10 Uhr | t-online.de, dapd, dapd, t-online.de

Beim Verkaufsstart des iPad 2 in Deutschland gab es viele enttäuschte Gesichter. Denn viele, die sich geduldig vor den Apple Stores in die Schlangen einreihen, warteten umsonst. Apple hat viel zu wenige iPad 2 nach Deutschland geliefert, um die Nachfrage zu bedienen. Auch in den USA kam es sofort zu Lieferengpässen, das iPad 2 war dort in kurzer Zeit ausverkauft. Doch anstatt den Marktstart zu verschieben, bis wieder genug Tablets zur Verfügung stehen, zieht Apple den Verkaufsstart des iPad 2 in Deutschland durch.

Im Online Store von Apple kann das ab 479 Euro teure iPad 2 seit Donnerstag, 2 Uhr, vorbestellt werden. Dort gibt Apple Lieferzeiten von drei bis vier Wochen an, in anderen europäischen Staaten sieht es ähnlich aus. In einigen Ländern wie Tschechien hat Apple den iPad-2-Marktstart bereits verschoben, weil die Vorräte nicht ausreichen. In Deutschland blieb der Termin bestehen, auch wenn abzusehen war, dass Apple-Stores und anderen Geschäfte die Nachfrage nach dem neuen Tablet-PC nicht werden bedienen können und viele Apple-Fans mit leeren Händen wieder nach Hause gehen werden.

Meterlange Schlangen vor den Apple Stores

Vor den drei Stores in Hamburg, München, Frankfurt und Oberhausen bildeten sich bereits am Vormittag lange Schlangen, am Nachmittag waren sie zum Teil mehrere hundert Meter lang. Im Münchner Zentrum warteten am Freitagvormittag rund 150 Menschen. Die Ausdauerndsten standen zu diesem Zeitpunkt nach eigenen Angaben bereits seit mehr als 20 Stunden vor dem Laden. Sie hatten die Nacht in der Fußgängerzone in Campingstühlen verbracht.

Computer 
Verkaufsstart des iPad 2

Apples begehrten Tablet-PCs gibt es jetzt auch bei uns zu kaufen. Der Andrang war groß. Video

Apple schickt iPad-Fans in Oberhausen nach Hause

Viele Apple-Fans warteten in Deutschland dann auch umsonst – in Oberhausen wurden bereits um 16 Uhr, also bereits eine Stunde vor Öffnung, rund die Hälfte der Wartenden wieder nach Hause geschickt, weil nicht genügend Geräte vorrätig waren. Gewartet hatten etwa 400 Personen, fast nur junge Leute und überwiegend Männer. In Frankfurt ging Akira Schüttler ebenfalls leer aus. "Ich bin ein bisschen enttäuscht", gab er zu. Aber letztlich sei das iPad 2 nur ein Spielzeug, nicht sein Lebensinhalt.

Verkaufsstart bereits häufiger verschoben

Es ist nicht das erste Mal, dass Kunden für Apple-Produkte lange warten müssen. Beim ersten iPad hatte Apple den Deutschlandstart jedoch verschoben, weil es zu wenig Vorrat gab. Auch bei den letzten iPhone-Modellen kam es zu außerplanmäßigen Verzögerungen. Um den Markt zu bedienen zu können, erscheinen Apple-Produkte in Europa oft später als in den USA. Dieses Mal wird die geplante Verzögerung aber nicht reichen. Der Hersteller bewirbt also ein Produkt, das er nur unzureichend vorrätig hat. Ärger und Frust sind da kaum auszuschließen.

Altes iPad ist billiger, neues Samsung Galaxy Tab flacher

Wer nicht unbedingt ein iPad 2 braucht, könnte auch mit dessen Vorgänger glücklich werden. Das iPad wurde im Preis gesenkt und dürfte noch in vielen Geschäften zu haben sein. Die Verbesserungen beim iPad 2 halten sich in Grenzen – die Display-Auflösung hat sich nicht geändert, Flash-Inhalte kann auch das iPad2 nicht darstellen. Das neue Apple-Tablet ist vor allem dünner und leichter, aber die Konkurrenz zieht demnächst vorbei: Das neue Samsung Galaxy Tab 8.9 ist für den Frühsommer angekündigt. Es wird noch leichter und sogar etwas dünner sein und eine bessere Bildschirmauflösung bieten, zudem lässt es sich mit Speicherkarten erweitern und kann Flash.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.


Anzeige
shopping-portal