Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPad 3: kommt das neue iPad bereits im Februar 2012?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPad 3: Release bereits im Februar 2012

14.12.2011, 09:24 Uhr | Yaw Awuku

iPad 3: kommt das neue iPad bereits im Februar 2012?. Der Nachfolger des iPad 2 (Foto) erscheint voraussichtlich im März 2012. (Quelle: imago)

Der Nachfolger des iPad 2 (Foto) erscheint voraussichtlich im März 2012. (Quelle: imago)

Apples iPad 3 soll bereits im Februar 2012 auf den Markt kommen. Den Erscheinungstermin will der Citigroup-Analyst Richard Gardner aus mehreren Insider-Quellen erfahren haben, berichtet das Magazin Business Insider. Apple habe demnach alle technischen Hürden überwunden. Die Bauteile für das iPad 3 wurden nach Aussage mehrerer Experten bereits an Apples Fertigungspartner geliefert. Demnach kann die Produktion des iPad 3 also starten. Das iPhone 5 lässt jedoch weiterhin auf sich warten.

Die Gerüchteküche um den Nachfolger des iPad 2 ist in vollem Gange. Zunächst gingen Experten davon aus, dass Apple das iPad 3 zusammen mit dem iPhone 5 im Sommer 2012 vorstellen will. Neue Hinweise deuten aber darauf hin, dass Apple seinen neuen Tablet-PC sehr viel früher als das iPhone 5 präsentieren könnte – nämlich bereits im Februar 2012. Denn angeblich haben Apples Fertigungspartner bereits die erforderlichen Komponenten für das iPad 3 erhalten. Dies berichtet das Branchenmagazin DigiTimes aus Zulieferkreisen.

iPad 3: Produktion startet im Januar

Laut der chinesischen Commercial Times, soll der Fabrikant Foxconn Electronics im Januar mit der Produktion des iPad 3 beginnen, während Apple die Produktion des iPad 2 in den kommenden vier Monaten herunterfährt. Experten schätzen, dass im letzten Quartal von 2011 etwa 14 bis 15 Millionen iPad 2 produziert werden. Bis März 2012 soll die Stückzahl angeblich auf vier bis fünf Millionen sinken.

Computer-Video 
Ein "iPad" für nur 150 Euro - geht das?

iPad und Co.: Worauf es beim Kauf eines Tablet-PC ankommt. Video

iPad 3 bekommt Retina-Display

Apple schweigt sich über einen genauen Erscheinungstermin ebenso wie über die technischen Merkmale des iPad 3 aus. Nach Angaben von DigiTimes werde das iPad 3 aber ein zehn Zoll großes Display mit einer Auflösung 2048 mal 1536 Pixeln haben. Das aktuelle iPad 2 und dessen Vorgänger bieten eine Bildschirmauflösung von 1024 mal 768 Pixeln. Zudem soll im iPad 3 eine überarbeitete Hintergrundbeleuchtung zum Einsatz kommen, denn die derzeitige Technik sei für die hohe Auflösung ungeeignet. Eine neu entwickelte "Dual LED Light Bar" soll angeblich für eine gleichmäßige und vollständige Ausleuchtung des hochauflösenden iPad-3-Displays sorgen.

Weitere Gerüchte aus Zulieferkreisen besagen, dass Apple zudem mit einer Mini-Ausgabe des iPad 3 liebäugele. Laut dem Marktforschungsinstitut DisplaySearch habe das Display des Mini-iPads eine Bildschirmdiagonale von 7,85 statt 10 Zoll. Wie all diese Meldungen ist auch der Bericht über das Mini-iPad rein spekulativ.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal