Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Neues iPad: Apple senkt Preise für iPad 2

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Apple senkt Preise für iPad 2

08.03.2012, 13:53 Uhr | Sascha Plischke, dpa

Schärfer, schneller, besser: Apple stellt neues iPad vor

Mit hochaufgelöstem Retina-Display und Vier-Kern-Prozessor setzt Apple neue Maßstäbe bei den Tablet-PC.

Hochaufgelöstes Retina-Display und Vier-Kern-Prozessor.


Apple hat nach der Vorstellung seines neuen Tablet-PC in San Francisco die Preise für den Vorgänger iPad 2 deutlich gesenkt. Während das neue Modell, das wieder schlicht iPad heißt, mit seinem hochauflösenden Display und schnelleren Prozessor für Furore sorgt, könnte der Vorgänger nun zum Objekt der Begierde für Schnäppchenjäger werden. Doch auch andere Tablet PC in diesem Preissegment könnten interessant sein.

Die Versionen mit 16GB Speicherplatz werden ab sofort für 399 Euro für die Variante ohne UMTS und 519 Euro für die Variante mit schnellem Datenfunk zu haben sein. Das entspricht einer Preissenkung von 80 Euro. Apple senkte die Preise unmittelbar im Anschluss an die Vorstellung des Nachfolge-Modells. Die Modelle mit mehr Speicher bietet Apple nicht mehr selbst über seinen Online-Shop an. Restbestände dürften jedoch bei anderen Elektronikhändlern auftauchen, auch hier zu deutlich gesenkten Preisen.

Neuer Preis macht iPad 2 zum Schnäppchen

Das macht den Griff zum iPad 2 noch einmal wirklich interessant für Tablet-Fans. Denn im Preissegment um 400 Euro muss das Apple-Tablet nur wenig Konkurrenz fürchten. Die Widersacher basieren auf Googles Betriebssystem Android, das in Sachen Software-Auswahl noch hinterherhinkt. Heißerster Konkurrent ist sicher das Samsung Galaxy Tab 10.1 N (Testbericht). Mit 25,7-cm-Bildschirm und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel ist das Samsung-Tablet dem iPad 2 technisch ebenbürtig und eines der leichtesten und flachsten Tablets auf dem Markt. Die Version mit 16 GB Speicherplatz kostet mit 410 Euro nach der Preissenkung nun jedoch sogar mehr als das iPad 2. Zudem schneidet das Samsung-Gerät bei der Akkulaufzeit in Tests oft etwas schlechter ab als das iPad 2.

Computer-Video 
Schärfer, schneller, besser: Apple stellt neues iPad vor

Hochaufgelöstes Retina-Display und Vier-Kern-Prozessor. Video

Als weitere Alternative in dieser Preisklasse kommt das etwas kleinere Samsung Galaxy Tab 8.9 (22,6 cm Bilddiagonale, 1280×800 Pixel) in Frage. Das Gerät kostet 369 Euro und und ist technisch ebenfalls vergleichbar. Allerdings ist die kleinere Display-Größe gewöhnungsbedürftig. Ebenfalls in dieser Preisklasse spielt das Sony Tablet S (Video), das ab 379 Euro zu haben ist. Das Android-Tablet bietet einen 9,4"-Bildschirm (23,8 cm) und ist etwas leichter als das iPad 2. Es ist zwar dicker als vergleichbare Tablets, liegt aber gut in der Hand. Großes Manko ist jedoch auch hier die Akkulaufzeit, die der des iPad 2 zum Teil deutlich unterlegen ist.

Weitere Konkurrenten wie das Motorola Xoom 2 oder das Toshiba AT200 sind in Deutschland nur sehr schwer zu beziehen. Die meisten Tablet-PC in der Preiskategorie um 400 Euro sind spürbar schwerer als das iPad 2 und bieten einen kürzere Akkulaufzeit. Wer ein günstiges Tablet mit ordentlichen Leistungsdaten sucht, ist also mit dem vergünstigten iPad 2 gut bedient.

Neues iPad ab 16. März im Handel

Das neue iPad macht inzwischen mit seinem hochauflösenden Display Furore. Wie schon beim iPhone spricht Apple von einem "Retina Display", bei dem das menschliche Auge auf einer bestimmten Entfernung keine Bildpunkte mehr unterscheiden kann. Die Auflösung beträgt 2048 x 1536 Pixel – deutlich mehr als zum Beispiel bei einem HD-Fernseher und auch mehr als bei allen bisherigen iPad-Konkurrenten auf dem Tablet-PC-Markt. Angetrieben wird das iPad von der nächsten Generation der von Apple entwickelten Prozessoren. Der A5X bietet mit vier Prozessorkernen genügend Leistung für das neue hochauflösende Display. Daneben wird das neue iPad eine HD-Kamera haben, die der im iPhone 4S ähnlich ist und die HD-Videos in 1080p aufnehmen kann. Darüber hinaus unterstützt das neue iPad den schnelleren Funkstandard LTE.

Die Abmessungen des neuen iPad entsprechen in etwa denen seiner Vorgänger. Allerdings ist es etwa 0,6 Millimeter dicker und knapp 50 Gramm schwerer als das iPad 2. Wie der Vorgänger wird auch das neue iPad in Schwarz und in Weiß erhältlich sein. Das neue iPad soll am 16. März auf den Markt kommen – die Preise beginnen ab 479 Euro für das 16GB-Modell ohne LTE. Das 32GB-Modell wird 579 Euro das 64GB-Modell für 679 Euro kosten. Bei den 4G-Varianten liegen die Preise bei 599 Euro für das 16GB-Modell, 699 Euro für das 32GB-Modell und 799 für das 64GB-Modell. Gleichzeitig senkt Apple die Preise für das iPad 2, das ab sofort ab 399 Euro für die Variante ohne UMTS und 519 Euro für die Variante mit schnellem Datenfunk zu haben ist.

Das neue iPad im Überblick

Modelle:

WLAN

WLAN und UMTS

Abmessungen und Gewicht:

  • Höhe: 241,2 mm
  • Breite: 185,7 mm
  • Tiefe: 9,4 mm
  • Gewicht: 652 g



  • Höhe: 241,2 mm
  • Breite: 185,7 mm
  • Tiefe: 9,4 mm
  • Gewicht: 662 g



Speicherkapazität:

  • 16GB
  • 32GB
  • 64GB



  • 16GB
  • 32GB
  • 64GB



Funktechnologie:

  • WLAN (802.11a/b/g/n)
  • Bluetooth 4.0



  • WLAN (802.11a/b/g/n)
  • LTE (700, 2100 MHz)
  • UMTS/HSPA/HSPA+/DC-HSDPA (850, 900, 1900, 2100 MHz)
  • GSM / EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz)
  • Bluetooth 4.0



Display:

  • Retina Display
  • 9,7-Zoll Touchdisplay mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS-Technologie
  • Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln bei 264 ppi
  • Fettabweisende Beschichtung



Prozessor:

  • Apple A5X Doppelkern-Prozessor mit Vier-Kern-Grafik



Kamera:

  • 5-Megapixel iSight Kamera
  • Autofokus
  • Gesichtserkennung für Fotos
  • Videoaufnahme, HD (1080p) mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde und Audio
  • FaceTime Kamera für Fotos in VGA-Qualität und Video mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde
  • Geotagging für Fotos und Videos

Stromversorgung:

  • Integrierte Lithium-Polymer-Batterie mit 42,5 Wattstunden
  • Bis zu 10 Stunden Betrieb mit einer Akkuladung

  • Integrierte Lithium-Polymer-Batterie mit 42,5 Wattstunden
  • Bis zu 10 Stunden Betrieb mit einer Akkuladung
  • Bis zu 9 Stunden Betrieb beim Surfen per UMTS oder LTE

Anschlüsse:

  • Apple Dock-Connector
  • 3,5 mm Stereo- /Kopfhöreranschluss

  • Apple Dock-Connector
  • 3,5 mm Stereo- /Kopfhöreranschluss
  • Fach für Micro-SIM-Karte

Ortungsfunktion:

  • WLAN
  • Digitaler Kompass

  • WLAN
  • Digitaler Kompass
  • Assisted GPS
  • Mobilfunknetz

Audiowiedergabe:

  • Frequenzbereich: 20 Hz bis 20.000 Hz
  • Unterstützte Audioformate: HE-AAC (V1 und V2), AAC (8 bis 320 Kbit/s), Protected AAC (aus dem iTunes Store), MP3 (8 bis 320 Kbit/s), MP3 VBR, Audible (Formate 2, 3, 4, Audible Enhanced Audio, AAX und AAX+), Apple Lossless, AIFF und WAV
  • Maximale Lautstärke vom Benutzer festlegbar
  • Dolby Digital 5.1 Surround Sound Durchschleifen mit Apple Digital AV Adapter (separat erhältlich)

TV und Video:

  • Unterstützung für AirPlay Mirroring an Apple TV (2. und 3. Generation) mit 720p
  • AirPlay Videostreaming an Apple TV (3. Generation) mit bis zu 1080p und Apple TV (2. Generation) mit bis zu 720p
  • "Bildschirme synchronisieren" und Videoausgabe: Unterstützung für bis zu 1080p mit Apple Digital AV Adapter oder Apple VGA Adapter (Adapter separat erhältlich)
  • Videoausgabe: Unterstützung für 576i und 480i mit Apple AV Kabel für Composite-Video (Kabel separat erhältlich)
  • Unterstützte Videoformate: H.264 Video: bis zu 1080p, 30 Bilder pro Sekunde, High Profile Level 4.1 mit AAC-LC Audio bis zu 160 KBit/s, 48 kHz, Stereo-Audio in den Formaten .m4v, .mp4 und .mov; MPEG-4 Video: bis zu 2,5 MBit/s, 640 x 480 Pixel, 30 Bilder pro Sekunde, Simple Profile mit AAC-LC Audio bis zu 160 KBit/s, 48 kHz, Stereo-Audio in den Formaten .m4v, .mp4 und .mov; Motion JPEG (M-JPEG): bis zu 35 MBit/s, 1280 x 720 Pixel, 30 Bilder pro Sekunde, Audio im Format ulaw, PCM Stereo-Audio im Format .avi

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gratis-Download
t-online.de auf dem iPad
LiveMAG - die App für t-online.de

LiveMAG: Immer top-informiert mit der neuen Gratis-App fürs iPad. mehr

Anzeige
Telekom Apps
Cleveres für's Smartphone
Mobile Apps der Telekom für Smartphone und Tablet. (Quelle: t-online.de)

Alle Apps der Telekom für Smart- phone und Tablet-PC. mehr

no view found for TOIList for format "C7"
Newsletter bestellen
Computer Newsletter

Techniknews jede Woche neu per Mail. Digital-Newsletter

Computer-Forum
Computer-Forum

Diskutieren Sie mit im Computer-Forum

t-online auf Facebook
t-online.de auf Facebook (Quelle: Hersteller)

Jetzt Fan werden und mitreden! Facebook

Digital twittert!

Schnell informiert: Folgen Sie uns auf Twitter! mehr

RSS-Feed abonnieren

Keine Digital-News verpassen - so geht's

RSS-Feed Digital



Anzeige
shopping-portal