Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Microsoft Surface RT: Tablet-PC zum Kampfpreis von 199 US-Dollar?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft plant Kampfpreis für den Surface RT

15.08.2012, 13:58 Uhr | Andreas Lerg

Microsoft Surface RT: Tablet-PC zum Kampfpreis von 199 US-Dollar?. Microsoft stellt seinen eigenen Tablet-Computer Surface vor. (Quelle: dpa)

Microsoft stellt seinen eigenen Tablet-Computer Surface vor. (Quelle: dpa)

Microsoft will angeblich seinen Tablet-Computern Surface RT zum Scheleuderpreis anbieten. Hierzulande käme das Gerät für unter 200 Euro auf den Markt. Das wäre eine Kampfansage gegen das Apple iPad. Für Microsoft soll das sogar ein Verlustgeschäft sein, aber der Softwareriese will wohl sehr aggressiv in den Tablet-Markt einsteigen.

Der Tablet-Computer Microsoft Surface RT soll für 199 US-Dollar auf den Markt kommen, meldet das US-Technik-Blog Engadget. Das entspräche 161 Euro und stellt einen absoluten Kampfpreis dar, mit dem Microsoft in den Markt der Tablets eindringen will. Das US-Blog will diese Informationen von einem anonymen Informanten während der Microsoft-Konferenz TechReady erfahren haben.

Microsoft legt drauf

Microsoft legt bei diesem Preis sogar drauf, denn Engadget verdeutlicht, dass die hochwertigen Komponenten und Bauteile des Microsoft Surface RT auf einen Herstellungspreis schließen lassen, der über dem geplanten Verkaufspreis liegt. Microsoft subventioniert demnach sein Tablet. Da Microsoft aber einen eigenen AppStore für Windows 8 einführen wird, könnte der Verlust über App- und Medienverkäufe kompensiert werden.

Indizien sprechen für den Kampfpreis

Es gibt Indizien, die dafür sprechen, das Microsoft das Surface RT tatsächlich für diesen Kampfpreis anbieten könnte. So warnte der Konzernchef von Acer, JT Wang, Microsoft davor, dass Gerät zu billig anzubieten. Er nannte dabei ausgerechnet 199 Dollar als prognostizierten Preis und forderte, dass Microsoft sein Tablet zu einem deutlich höheren Preis anbietet, damit die Geräte anderer Hersteller konkurrenzfähig bleiben. Auch Acer produziert Tablet-Computer.

Angriff auf den Marktführer Apple

Apples iPad ist auch gut zwei Jahre nach dem Start der ersten Version noch immer Maß der Dinge auf dem stark wachsenden Tablet-Markt. Der Marktforscher IDC geht davon aus, dass in diesem Jahr 107,4 Millionen Tablet-Computer verkauft werden und davon 62,5 Prozent aus dem Hause Apple stammen werden. Der Großteil der restlichen Geräte läuft mit Googles Betriebssystem Android. Microsoft muss praktisch bei Null anfangen, was den kolportierten Kampfpreis begründen würde. Eine große Herausforderung, hat doch Microsoft derzeit einen schweren Stand im mobilen Bereich: Das Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 hängt trotz eines großen Partners wie Nokia nach Angaben der Marktforscher von Nielsen bei einem Marktanteil von gerade einmal 1,3 Prozent fest.

Konkurrenz für die eigenen Partner

Zudem macht Microsoft mit den Surface-Tablets nun ausgerechnet seinen wichtigsten Partnern direkte Konkurrenz. PC-Hersteller wie Asus planen längst eigene Windows-Tablets. Konzernchef Ballmer verwies darauf, dass Microsoft eine Tradition als Hardware-Hersteller habe. Der Software-Riese verkauft schon seit geraumer Zeit PC-Zubehör wie Mäuse, Tastaturen oder Webcams und ist erfolgreich mit seiner Spielekonsole Xbox. Allerdings gab es auch Flops wie den Player Zune, der nie für Apples iPods gefährlich werden konnte, oder die schnell wieder eingestellten Kin-Handys.

Die Surface-Varianten im Überblick

OS

Windows RT

Windows 8 Pro

Gewicht

676 g

903 g

Dicke

9,3 mm

13,5 mm

Display

10,6" ClearType HD Display

10,6" ClearType Full HD Display

Akku-Leistung

31,5 Wh

42 Wh

Speichergröße

32GB / 64 GB

64 GB / 128 GB

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal