Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Apple iPad mini angeblich schon im Herbst

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Apple iPad mini angeblich im Herbst

16.08.2012, 15:38 Uhr | Andreas Lerg

Apple iPad mini angeblich schon im Herbst. Plant Apple ein iPad mini? (Quelle: Montage t-online - Produktbild von Apple)

Plant Apple ein iPad mini? (Quelle: Montage t-online - Produktbild von Apple)

Es verdichten sich die Hinweise, das Apple noch im Herbst ein iPad mini auf den Markt bringt. Das iPad mini soll wie ein großer iPod touch wirken und ein knapp acht Zoll großes Display bekommen. Eventuell könnte es zusammen mit dem iPhone 5 und iOS 6 schon am 12. September vorgestellt werden.

Immer mehr Gerüchte und Bilder im Internet schüren den Verdacht, dass Apple mit Steve Jobs Credo, dass es nie ein iPad mini geben wird, bricht. Noch in diesem Herbst wird Apple neuesten Gerüchten zu Folge ein iPad mini mit einem zwischen sieben und acht Zoll großen Display auf den Markt bringen. Erste Fotomontagen, die im Internet kursieren, lassen auf ein Design spekulieren, das dem iPod touch sehr ähnlich ist. So sollen die Seitenränder deutlich schmaler sein, als beim iPad.

iPad mini mit Kamera

Bisherigen Berichten zufolge soll das iPad mini ein Display mit einer Größe von 7,85 Zoll haben, was knapp 20 Zentimetern Bildschirm-Diagonale entspricht. Die Auflösung soll bei 1024 × 768 Pixeln liegen. Fotos, die angeblich die Rückseite des Gerätes zeigen, lassen eine Aussparung für eine Kamera erkennen, die etwa an der gleichen Stelle sitzt, wie im aktuellen iPad. Zudem scheint Apple auch hier Aluminium als Material zu nutzen und nicht aus Kostengründen auf Kunststoff auszuweichen. Einige dieser Gehäusefotos zeigen auch eine breite Aussparung an der Gehäuseoberseite, die für den Einbau einer Mobilfunkantenne hinter der schwarzen Kunststoffabdeckung wie beim aktuellen iPad sprechen.

Computer-Video 
Ein "iPad" für nur 150 Euro - geht das?

iPad und Co.: Worauf es beim Kauf eines Tablet-PC ankommt. Video

Apple rüstet zum Kampf bei den Mini-Tablets

Google hat mit seinem Nexus 7 einen günstigen Tablet-Computer vorgestellt und Micosoft kündigte mit dem Surface RT, das für 199 US-Dollar an den Start gehe soll, das gleiche an. Toshiba hat mit dem AT270 für die IFA in Berlin ebenfalls ein 7-Zoll-Tablet angekündigt. Apple wird diesen lukrativen Markt der günstigen Tablet-Computer nicht Firmen wie Amazon mit seinem Kindle Fire, Microsoft und den Herstellern anderer 7-Zoll-Tablets überlassen. Der ursprünglich geplante Preis für das iPad Mini sollte bei 300 Dollar liegen. Nach jüngsten Meldungen wolle Apple sich bei der Preisgestaltung jedoch am kommenden Google-Tablet orientieren. Google verkauft das Nexus 7 für 199 US-Dollar, umgerechnet 160 Euro.

Steve Jobs war gegen Mini-iPad

Der im Oktober 2011 verstorbene Apple-Chef Steve Jobs war von der Idee eines Mini-iPads wenig begeistert und erklärte, er machte sich sogar darüber lustig. Dennoch könnte ein günstiges iPad mini für Apple durchaus Vorteile bringen, denn bisher teilen die Konkurrenten dieses Marktsegment unter sich auf. Bei den 10-Zoll-Tablets ist Apple unangefochtener Marktführer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal