Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Das sind die Tablet-PC mit 7-Zoll-Bildschirm

...

Das sind die 7-Zoll-Tablets

24.10.2012, 17:37 Uhr | Christian Fenselau

Das sind die Tablet-PC mit 7-Zoll-Bildschirm. 7-Zoll-Tablets von Toshiba, Amazon und Google (Quelle: T-Online.de)

7-Zoll-Tablets von Toshiba, Amazon und Google (Quelle: T-Online.de)

Apple bringt ein 7-Zoll-Tablet auf den Markt – das iPad mini soll Anfang November in die Läden kommen. Doch im Gegensatz zum bereits in drei Generationen aufgelegten 10-Zoll-iPad, bei dem Apple eine Vorreiterrolle spielte, ist der kalifornische Hersteller hier ein Nachzügler. Denn das iPad mini bereichert lediglich eine bereits bestehende Größenklasse, in der sich zum Beispiel Samsung und Toshiba, aber auch Google und Amazon seit einiger Zeit tummeln. Wir zeigen die stärksten Konkurrenten für das iPad Mini.

Samsung kam als erster Hersteller mit einem 7-Zoll-Tablet auf den Markt. Das Samsung Galaxy Tab sollte, aber konnte nicht mit dem ersten iPad konkurrieren. Es war zwar viel kleiner, aber relativ dick und bei weitem nicht so elegant wie das Vorbild. Der koreanische Hersteller hat inzwischen mehrere deutlich verbesserte Nachfolgemodelle auf den Markt gebracht, etwa das Galaxy Tab 7.7 mit Metallrückseite und AMOLED-Bildschirm. Aufgrund von Patentstreitigkeiten mit Apple ist es in Deutschland aber nur schwer zu haben.

7-Zoll-Tablet-PC für die Handtasche

Das neue iPad mini entspricht mit einer Display-Diagonale von 7,9 Zoll fast genau dem des Galaxy Tab 7.7 – das sind knapp 20 Zentimeter. Damit passt es im Gegensatz zu den 10-Zöllern noch gerade in die Hand- oder eine große Manteltasche. Der größte Vorteil eines 7-Zoll-Tablets ist jedoch das geringe Gewicht. Während ein 10-Zoll-Tablet etwa 600 bis 650 Gramm wiegt und auf Dauer die Arme erlahmen lässt, wiegt die kleinere Variante weniger als 300 bis 400 Gramm.

Foto-Show
Tablet-PC der 7-Zoll-Klasse

Trotz der kleineren Fläche zeigen die 7-Zoll-Tablets nicht unbedingt weniger an als die größeren Verwandten, die Auflösung ist sogar oft identisch. 1280 × 800 Bildpunkte zeigen die besten 7-Zoll-Tablets, eine auch für die 10-Zoll-Klasse gebräuchliche Pixelanzahl. Feiner lösen nur das iPad der 3. Generation (2048 × 1536) und die Spitzenmodelle von Acer und Asus (jeweils 1920 × 1080 Pixel) auf. Aber auch mit der gröberen Auflösung von 1024 × 600 Pixeln günstigerer Klein-Tablets lässt sich noch gut leben – sie entspricht der von vielen 10-Zoll-Netbooks. Zum Vergleich: iPad mini sowie die alten iPad-Baureihen zeigen 1024 × 768 Pixel.

Hohe Displayauflösung bereits ab 200 Euro

Nur die Bildschirme einiger No-Name-Tablets, die etwa von Verbrauchermärkten angeboten werden, weisen eine geringere Pixeldichte auf und lassen bei Rundungen deutliche Treppenstufen erkennen. Damit einher gehen allerdings häufig noch weitere Geräteeinschränkungen wie langsame Prozessoren oder ungenau reagierende Touchscreens. Die Billig-Tablets kosten ab etwa 100 Euro, sie lohnen einen Kauf meistens nicht. 200 Euro kostet das Google Nexus 7 – das ist die derzeitige Untergrenze für einen besseren Tablet-PC dieser Größe. Die teuersten kosten mehr als doppelt so viel. Die Unterschiede zwischen einem 250- und einem 400-Euro-Tablet liegen dann weniger an technischen Einzelheiten, sondern eher an Äußerlichkeiten. Die Luxusklasse hat ein Aluminiumgehäuse und AMOLED-Displays, die in dieser Größe noch aufwändig herzustellen und damit sehr teuer sind.

Die Preise sind allerdings alles andere als festgezurrt: Oft reicht ein neues Modell, um das Preisgefüge in Bewegung zu bringen. So hat das Google Nexus 7 für 199 Euro einen Preisdruck auf die Konkurrenztablets ausgeübt, die zuvor deutlich teurer waren. Die Hersteller haben reagiert und ihre Preise teilweise drastisch gesenkt. Apple wird mit dem iPad mini kieinen ähnlichen Effekt auslösen, da es deutlich teurer ist. Ob Apple damit auch bei den 7-Zöllern zum Marktführer wird, bleibt abzuwarten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Exzellent mitgespielt 
Torwart nutzt die Gelegenheit und packt den Hammer aus

Dieser spektakuläre Treffer fällt bei der Partie zwischen Dardania Lausanne und Genolier Begnins. Video

Hitze frei 
Blick in das Innere eines Lavastroms auf Hawaii

Seit mehr als vier Monaten ergießt sich die Lava des Vulkans Kilauea über die Insel. mehr

Anzeige 
Auf Shopping-Tour mit dem Smartphone

MyWallet ebnet dem bargeldlosen Bezahlen mit dem Smartphone den Weg. Mehr erfahren

Telekom präsentiert 
Das neue iPhone 6

Größer, leistungsstärker, besser - die neue iPhone Generation mit HD-Display. Jetzt bestellen

Anzeige

Shopping
Shopping 
Die neuen Herbst-/ Winter-Styles für Damen und Herren

Die Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

Shopping 
Exklusiv bei der Telekom: das Amazon Fire Phone

Für 1,- €¹ im neuen Tarif "MagentaMobil M mit Smartphone". Jetzt bestellen bei der Telekom.

Shopping 
Für Entdecker-Naturen: spanische Spitzenweine

Sechs wunderbare Weine aus Spanien für nur
29,90 € statt 61,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige