Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

E-Book-Reader tolino vision soll Amazon Kindle vom Thron stürzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schnelles Lesevergnügen  

E-Book-Reader tolino vision tritt gegen Amazons Kindle an

05.04.2014, 07:22 Uhr | jhof

E-Book-Reader tolino vision soll Amazon Kindle vom Thron stürzen. E-Book-Reader tolino vision (Quelle: t-online.de)

Die Deutsche Telekom bringt zusammen mit Thalia, Weltbild, Hugendubel und Club Bertelsmann den E-Book-Reader tolino vision auf den Markt. (Quelle: t-online.de)

Er ist schneller, leichter und brillanter: Der neue E-Book-Reader tolino vision tritt an, den Platzhirschen Kindle Paperwhite 2 von Amazon vom Thron zu stürzen. Dank E-Ink-Carta-Display und schnellerem Prozessor bietet der tolino vision deutlich mehr Lesekomfort als das Vorgängermodell.

Ab sofort soll der tolino vision in den Filialen der großen Buchhändler liegen. Für 129 Euro erhält der Käufer die flache, plane Oberfläche eines modernen Tablet- und Smartphone-Displays. Das Lesegerät hat ein 6 Zoll großes HD-Display, das dank E-Ink-Carta-Technologie ein deutlich kontrastreicheres Schriftbild zeigen soll.

Unter der Haube arbeitet eine neuere Prozessorgeneration, die eine spürbar schnellere Reaktionszeit ermöglicht als beim Vorgänger tolino shine. Zudem spendiert die tolino-Allianz dem verbesserten tolino vision viele neue Software-Features, darunter eine neue Schnellblätterfunktion.

Digitales Lesevergnügen 
eBook-Reader im Vergleich

Moderne eBook-Reader sind ausgereift und ideal für mobile Leseratten. Video

E-Book-Reader tolino vision

Der tolino vision in Zahlen: 178 Gramm leicht, 15,24 cm (6 Zoll) E-Ink-Carta-Display in HD-Qualität (1024 × 758 Pixel) mit Touchscreen, 4 GB Festspeicher (davon 2 GB frei nutzbar), ein Speicherkarten-Slot für Micro-SD mit bis zu 32 GB und schnelles WLAN mit 25 GB TelekomCloud-Speicher. Der Akku soll bis zu sieben Wochen durchhalten. Weitere Ausstattungs-Details des Lesegerätes hat die Telekom in einem Factsheet (PDF) zusammengetragen.

Vor allem durch das neuartige Display mit Beleuchtungsregulierung liegt der tolino vision auf Augenhöhe mit dem Kindle Paperwhite 2, der ebenfalls 129 Euro kostet. Ob das Gerät aber auch bei der Geschwindigkeit mithalten kann, müssen erst Vergleichstests zeigen. Bei der Ausstattung hat der deutsche E-Book-Reader bereits die Nase vorne.

tolino vision: "offenes System, gepaart mit Datensicherheit"

Knapp 15 Millionen Buch-Downloads vermeldete die tolino-Allianz seit Marktstart ihres ersten Lesegerätes. "Das offene System, gepaart mit Datensicherheit für digitale Güter und großem Speicherplatz in der Cloud, überzeugt den Kunden“, erklärt Thomas Kiessling, Innovationschef der Deutschen Telekom, den Erfolg des E-Book-Readers.

Die tolino-Reihe aus Tablet (tolino tab) und E-Book-Reader (tolino shine 2) setzt anders als die erfolgreiche Kindle-Serie von Amazon auf ein offenes System. Kurzum: Besitzer eines Lesegeräts der tolino-Allianz sind nicht an einen bestimmten Anbieter gebunden.

UMFRAGE
Was halten Sie von E-Book-Readern?

Mehr Lesespaß über Cloudspeicher

Neben den Vorteilen der optischen Speichermöglichkeiten hat der E-Book-Reader tolino vision ein weiteres Plus: Bücher werden in der TelekomCloud kostenlos dauerhaft gespeichert – somit ist der Zugriff auf die elektronischen Bücher von beliebigen Endgeräten wie PCs, Notebooks und Smartphones möglich. E-Books kann man bequem drahtlos per WLAN von Zuhause, über die 12.000 Hotspots der Telekom oder in den 1500 Fachgeschäften der Partner in Deutschland laden.

1,2 Millionen Buchtitel zur Auswahl

Der tolino vision ist bei Thalia, Weltbild, Hugendubel, Der Club Bertelsmann, in den Telekom Shops sowie in den Online-Shops der Partner erhältlich. Zur Einführung am 5. April sind laut Buchhandel bis zu 1,2 Millionen Buchtitel in digitaler Form verfügbar. Das Vorgängermodel tolino shine 2 bleibt weiterhin im Verkauf und soll demnächst durch ein kostenfreies Software-Update ebenfalls von den neuen Programmfunktionen profitieren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal