Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Microsoft dementiert Produktionsstopp seiner Surface-Tablets

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alle "guten" Dinge sind drei  

Microsoft dementiert Produktionsstopp seiner Surface-Tablets

10.10.2014, 10:24 Uhr | dpa, t-online.de

Microsoft dementiert Produktionsstopp seiner Surface-Tablets. Panos Panay, Microsoft-Spartenchef für die Surface-Tablets, steckte große Hoffnungen in das Surface Pro 3. (Quelle: Reuters)

Panos Panay, Microsoft-Spartenchef für die Surface-Tablets, steckte große Hoffnungen in das Surface Pro 3. (Quelle: Reuters)

Nachdem der Branchendienst "Digitimes" aus Taiwan berichtet hatte, dass Microsoft Produktion und Vertrieb seiner Surface-Tablets einstellen wolle, kommt das Dementi von Microsoft. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, will Microsoft den Erfolg seines neuen Tablets Surface Pro 3 vor allem mit seinen Unternehmenskunden vorantreiben.

Man stehe voll hinter dem Produkt und werde das Programm nachhaltig unterstützen, schrieb Microsoft-Chef Satya Nadella in einem aktuellen Blog-Eintrag. Damit trat der Konzern dem Bericht der "Digitimes" aus Taiwan entgegen, der sich auf Quellen aus der Zulieferbranche berufen hatte.

Der Berichte meldete, dass Microsoft die Produktion seiner Tablet-Reihe wegen schwacher Verkaufszahlen einstellen wolle. Demnach sei auch das neue Surface Pro 3 weit unter den Erwartungen geblieben.

Volle Unterstützung für das Surface-Programm

"Wir glauben, dass eine Stärke der neuen Plattform das reichhaltige Ökosystem aus Hardware und Anwendungen für Unternehmen ist", betonte dagegen Nadella. Microsoft setze auf Surface-Programm als ein Angebot sowohl für kleine als auch für große Unternehmen.

Surface brachte hohe Verluste

Die ersten beiden Generationen des Tablets hätten dem Unternehmen laut "Digitimes" wegen der vergleichsweise hohen Preise und der geringen Unterstützung durch Distributionspartner bereits einen Verlust von rund 1,7 Milliarden Dollar eingebracht.

Den Informationen zufolge dürfte Microsoft von der im Mai gestarteten dritten Generation seines Tablets noch nicht einmal eine Million Stück abgesetzt haben. Microsoft selbst bewerbe das Gerät auch nicht mit Nachdruck. Somit sei es wahrscheinlich, dass die Produktlinie eingestellt werde.

Microsofts Surface verliert gegen Apples iPad

Microsoft war mit seiner Eigenproduktion erst spät in den damals schon boomenden und von Apples iPad angetriebenen Tablet-Markt eingestiegen. Im Juni 2012 stellte noch der damalige Microsoft-Chef Steve Ballmer das erste Modell vor. Mit der RT-Version trat der Softwarekonzern direkt in Konkurrenz zu seinen Hardware-Partnern. Mit der Pro-Serie, die mit x86er Prozessoren von Intel ausgestattet ist, will Microsoft vollständige PC-Funktionalität auf das Tablet bringen.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal