Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Microsoft stellt Surface 3 vor: Günstiger aber immer noch zu teuer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Notebook-Ersatz  

Microsoft stellt das Surface 3 vor

31.03.2015, 18:31 Uhr | yba

Microsoft stellt Surface 3 vor: Günstiger aber immer noch zu teuer. Die Microsoft Tablets Surface 3 und Surface Pro 3 (Quelle: Hersteller)

Günstiger aber immer noch teuer: Der kleine Bruder des Surface Pro 3 (rechts) kommt. (Quelle: Hersteller)

Ganz ohne Medienrummel hat Microsoft sein neues Windows-Tablet Surface 3 vorgestellt. Wie bereits die Vorgänger-Modelle ist das Surface 3 als ein Ersatz für Notebook und Dektop-PC gedacht, der sich mit einer Display-Größe von 10,8 Zoll aber leichter transportieren lässt. Im Vergleich zur zweiten Surface-Generation hat Microsoft vor allem an der Laufzeit des Akkus geschraubt. Zudem kommt das Surface 3 ohne Lüfter aus und ist damit leiser.

Bereits vor knapp einem Jahr zeigte Microsoft das Surface Pro 3, das mit einem Startpreis von 800 Euro zu den teuersten aber auch leistungsstärksten Tablets auf dem Markt gehört. Das nun vorgestellte Surface 3 ist 200 Euro günstiger und fast 200 Gramm leichter als sein 12 Zoll großer Bruder, der mit 800 Gramm ganz schön in die Arme gehen kann.

Neuer Intel-Prozessor

Das 10,8 Zoll große Display des Surface 3 hat eine Auflösung von 1920 × 1080 Pixel (Full HD). Im Inneren arbeitet eine Neuentwicklung: Der Vierkernprozessor Intel Atom x7-Z8700 mit einer Taktrate von 1,6 bis 2,4 Gigahertz. Im Vergleich zu den Vorgängern dürfte das kein großer Leistungssprung sein, der x7-Z8700 arbeitet dank 14-Nanometer-Architektur zwar effizienter als andere Mobilprozessoren, die Leistung liegt aber weit hinter der des Surface Pro 3 und dürfte etwa auf dem Niveau aktueller Top-Smartphones liegen.

UMFRAGE
Würden Sie sich ein Surface zulegen?

Das reicht für mobile Apps locker aus. Auch nicht allzu anspruchsvolle Windows-Programme sollten problemlos auf dem Tablet laufen. Eine Jahreslizenz für Microsoft Office 365 ist im Kauf inbegriffen. Beim Kauf können Interessierte zwischen zwei Speicherausführungen des Surface 3 wählen: Zunächst zwei Gigabyte RAM Arbeitsspeicher und eine 64 Gigabyte große Solid State Disk (SSD) oder aber vier Gigabyte RAM und eine 128 Gigabyte große SSD. Der interne Speicher lässt sich per microSD-Karte erweitern. Beide Ausführungen wird es zudem auch in einer 4G-Mobilfunkvariante (LTE) geben.

Das Beste am Surface 3

Darüber hinaus beherrscht das Surface 3 das schnelle WLAN 802.11ac und Bluetooth 4.0. Die maximale Akkulaufzeit konnte Microsoft von acht auf zehn Stunden im Vergleich zum Vorgänger deutlich ausbauen. Anstelle des magnetischen Anschlusses für das Ladekabel verbaute Microsoft nun aber eine herkömmliche Buchse für MicroUSB-Stecker.

Wie bei allen Microsoft-Tablets hat das Surface 3 einen Klappständer an seiner Rückseite. Das Tablet lässt sich in drei unterschiedlichen Winkel aufstellen – der Klappständer des Surface Pro 3 ist stufenlos verstellbar. Die anschließbare Tastatur, mit der das Surface erst zu einem Notebook-Ersatz wird, ist wie immer nicht im Lieferumfang enthalten.

Das Surface bleibt teuer

Mit einem Preis von 599 Euro in der kleinsten Ausführung (64 GB / 2 GB RAM / WLAN) ist das Surface 3 alles andere als günstig. Die 128-GB-Version mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher kostet sogar 719 Euro. Wer auf die Tastatur "Type Cover" nicht verzichten mag, muss nochmals 150 Euro drauflegen. Der Surface-Stift, mit dem sich auf dem Tablet auch zeichnen lässt, kostet nochmal 50 Euro extra. Das Surface kann über den Microsoft Store ab sofort vorbestellt werden. Die Auslieferung beginnt ab dem 7. Mai.

Foto-Serie mit 5 Bildern

Bisher war Microsoft mit seinen Surface-Tablets wenig erfolgreich, was vor allem an Windows 8, dem schmalen App-Angebot und den hohen Preisen lag. Mit Windows 8.1 hat Microsoft zahlreiche Verbesserungen eingeführt und das Update auf Windows 10 ist kostenlos. Auch was die Auswahl an Windows-Apps angeht, machte der Konzern deutliche Fortschritte. Dennoch dürften die Preise viele Interessenten an leistungsstarken Tablets abschrecken.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal