Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Winterschäden am Haus erkennen und beseitigen – Checkliste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Winterschäden am Haus früh erkennen und beheben

16.03.2017, 08:45 Uhr | rw, zuhause.de, dpa-tmn

Winterschäden am Haus erkennen und beseitigen – Checkliste. Im Frühling sollten Hausbesitzer Gebäude und Grundstück einmal gründlich inspizieren. (Quelle: imago/Niehoff)

Im Frühling sollten Hausbesitzer Gebäude und Grundstück einmal gründlich inspizieren. (Quelle: Niehoff/imago)

Für Dächer und Fassaden ist der Winter eine echte Belastungsprobe. Nässe, Wind und Kälte setzen den Häusern zu. Grund genug, das eigene Heim im Frühling einer eingehenden Inspektion zu unterziehen. Kleine Risse oder abblätternde Farbe an der Fassade, verrutschte Dachziegel und undichte Kehlen: Wer Winterschäden sofort entdeckt und beseitigen lässt, vermeidet dadurch hohe Folgekosten.

"Wer Schäden feststellt, der sollte sich in den kommenden Wochen in aller Ruhe einen versierten Fachbetrieb suchen und die Winterschäden ausbessern lassen", empfiehlt der Verband Privater Bauherren (VPB).

Winterschäden frühzeitig vom Profi beheben lassen

Früh erkannt lassen sich die meisten Winterschäden durch einfache und verhältnismäßig kostengünstige Reparaturen beseitigen. Bleiben Mängel wie ein kleines Leck im Dach zu lange unentdeckt, kann es hingegen teuer werden. Bis einsickernde Feuchtigkeit hier sichtbare Spuren hinterlässt, haben sich Dämmmaterial und Dachbalken meist bereits mit Wasser vollgesogen und im schlimmsten Fall schon angefangen zu schimmeln. Dann wird es richtig teuer, denn unter Umständen muss die gesamte Dämmung ausgetauscht werden.

Das Dach auf Winterschäden prüfen

Um solche substanziellen Schäden von vornherein zu vermeiden, sollte das Haus jetzt einem gründlichen Frühjahrscheck unterzogen werden. Durch die winterlichen Stürme können beispielsweise einzelne Dachziegel verrutscht sein, so dass das Dach an diesen Stellen nicht mehr hundertprozentig dicht ist. Auch die Einfassungsbleche an Kamin, den Dachgauben und in den Kehlen sind sensible Stellen, die bei Winterwetter schnell Schaden nehmen und durch die es nun womöglich leckt.

Um solche Schäden zu entdecken, muss man aufs Dach. Das kann der Hausbesitzer bei Flachdächern durchaus selbst begehen, bei geneigten Dächern sollte man die Inspektion lieber einem Fachbetrieb überlassen. Das ist nicht nur sicherer, sondern erfüllt noch einen weiteren Zweck. "Wenn Hausbesitzer nicht die regelmäßige Kontrolle des Daches durch einen Fachmann nachweisen können, können sie für Sturmschäden haftbar gemacht werden", erklärt der VPB.

Die Dachrinnen reinigen

Häufig sammelt sich über die Wintermonate viel Dreck, Laub und kleines Geäst in den Dachrinnen rund ums Haus. Wenn diese verstopfen und der Regen nicht mehr sauber abfließen kann, laufen sie über und das Wasser rinnt die Fassade entlang. So kann Feuchtigkeit in Putz oder Gemäuer einziehen. Schimmel-, Moos- und Algenbildung sind die Folge. Eine Kontrolle und gegebenenfalls Reinigung der Dachrinnen sollte also auf jeden Fall Teil des Frühjahrschecks sein. Außerdem sollten Sie gegebenenfalls vorhandene Lecks in der Dachrinne abdichten und reparieren.

Winterschäden an der Fassade

Besondere Aufmerksamkeit verdienen auch die Außenwände des Hauses. Gerade an verputzten Fassaden kann durch feine Risse leicht Feuchtigkeit in den Putz eindringen und sich in Wand und Dämmung festsetzen. Vor allem in schneereichen Regionen ist der Sockel des Mauerwerks besonders gefährdet. Im Winter sammelt sich dort oft über Wochen der Schnee an und taut dann wieder ab, so dass die Wand hier ständiger Feuchtigkeit ausgesetzt ist.

Bei Alarmzeichen wie Rissen oder abblätterndem Putz sollten Hausbesitzer einen Fachbetrieb mit der Reparatur beauftragen. Durch offene Stellen im Putz dringt Feuchtigkeit ein und weicht die Fassadendämmung auf. Außerdem begünstigt die Nässe auch hier Schimmelbildung. Spätestens beim nächsten Frost können darüber hinaus aus kleinen Haarrissen richtige Spalten im Putz werden, weil sich das eingedrungene Wasser ausdehnt und den Putz absprengt. Darum gilt: Je schneller Mängel beseitigt werden, desto besser.

Balkon kann sogar abstürzen

Auch der Balkon sollte nach dem Winter auf Schäden überprüft werden, warnt der der Architekt Ulrich Zink vom Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung (BAKA) in Berlin. Nässe und Frost können einem Balkon über die Jahre so zusetzen, dass im schlimmsten Fall sein Absturz droht. "Kleine, im Winter entstandene Schäden wie Risse oder Abplatzungen am Balkon sollten deshalb nicht ignoriert werden." Erste Warnsignale von gravierenden Schäden seien Risse im Estrich, abgeplatzte Fliesen und bröckelnder Beton.

Durch Frühjahrscheck die Winterschäden entdecken

Doch nicht nur Fassade und Dach verdienen nach dem Winter besondere Aufmerksamkeit. Auch Fenster, Außentüren, der Keller und die Außenanlage können im Winter gelitten haben. Auf Basis der VPB-Empfehlungen haben wir eine Checkliste für den Frühjahrscheck am Haus zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen soll, alle Winterschäden an Ihrem Heim zu entdecken und so von bösen und teuren Überraschungen in der Zukunft verschont zu bleiben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017