Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Mineralwolle als Dämmstoff: Wirtschaftlich und recycelbar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dach  

Mineralwolle als Dämmstoff: Wirtschaftlich und recycelbar

24.09.2013, 14:14 Uhr | ah (CF)

Mineralwolle als Dämmstoff: Wirtschaftlich und recycelbar. Mineralwolle kann ohne Probleme recycelt werden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mineralwolle kann ohne Probleme recycelt werden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mineralwolle ist eine künstlich hergestellte Faser, deren wärmedämmende Eigenschaft die Energiekosten eines Hauses drastisch senken kann. Aber auch im Hinblick auf den Umweltschutz bietet der Dämmstoff Vorteile.

Vorteile des Dämmstoffs

Als Mineralwolle werden Dämmstoffe aus Glaswolle und Steinwolle bezeichnet, die auch als Kamilitwolle bekannt sind. Mineralwolle als Dämmstoff kann die Energiekosten eines Hauses deutlich und umweltfreundlich senken. Laut dem Fachverband Mineralwolleindustrie (FMI) kann bereits eine Dachdämmung mit Mineralwolle die Heizkosten für das gesamte Haus um bis zu 30 Prozent senken.

Zu den weiteren Vorteilen zählt der geringe Verbrauch an Rohstoffen: Schon ein Kubikmeter Rohstoff erzeugt 150 Kubikmeter Mineralwolle. Die Menge reicht aus, um drei Häuser zu dämmen. Mineralwolle kann ohne Probleme recycelt werden - ein weiterer Vorteil gegenüber anderem Dämmmaterial. Wenn Sie durch den Dämmstoff ihren Energieverbrauch senken, verringert sich außerdem der CO²-Ausstoß des Hauses deutlich. Zudem ist Mineralwolle relativ preiswert.

Nachteile von Mineralwolle als Dämmstoff

Ein Nachteil von Mineralwolle als Dämmstoff ist, dass die Fasern im Verdacht stehen, Krebs auslösen zu können. Die Industrie bietet laut einem Bericht der "Bild" mittlerweile zwar Mineralwolle mit einer besseren Biolöslichkeit an, dennoch sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass der Kanzerogenitätsindex (KI) größer ist als 40 (KI > 40). Der Hautkontakt mit Mineralwolle führt außerdem bei vielen Menschen zu Juckreiz bis hin zu Rötungen und Schwellungen.

Hilfe vom Staat

Nun kommen natürlich auch die Kosten ins Spiel. Genaue Zahlen kann man nicht nennen, da Hersteller teilweise unterschiedliche Preise angeben. Nimmt man Mineralwolle mit einer Stärke von 24cm, so kann der Quadratmeterpreis ab 30 Euro und aufwärts liegen. Wer sein Dach erneuern möchte, sollte die Dämmung und den Dämmstoff mit einplanen.

Für die Modernisierung auf Niedrigenergieniveau stellt der Staat zinsvergünstigte Kredite sowie Tilgungszuschüsse zur Verfügung. Die Mittel können bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragt werden. Ein zusätzliches Bonbon für Hausbesitzer ist eine Förderung bei Inanspruchnahme erneuerbarer Energien und eine Energieberatung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017