Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Hecke schneiden: Der sichere Umgang mit der Heckenschere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hecke schneiden  

Der sichere Umgang mit der Elektro- und Heckenschere

16.09.2017, 14:04 Uhr | mb (CF), Simone A, dpa

Hecke schneiden: Der sichere Umgang mit der Heckenschere. Eine Heckenschere (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/catalby)

Mit einer Heckenschere lassen sich Sträucher und Co. stützen. (Quelle: catalby/Thinkstock by Getty-Images)

Bevor Sie eine Hecke schneiden, muss das passende Werkzeug besorgt werden. Mit einer guten Heckenschere ist die Arbeit deutlich weniger anstrengend. Auch die Sicherheit steht natürlich im Vordergrund, weswegen ein paar Hinweise wichtig sind.

Hecken und Sträucher schneiden: Sicher und schnell

Generell gibt es zwei verschiedene Arten, um eine Hecken schneiden zu können. Zum einen existiert die klassische Heckenschere. Diese ist Ihnen sicherlich in ihrer markanten Form bereits begegnet und hat ein klares Bild hinterlassen. Die scharfen langen Kanten sind dabei sehr gefährlich, weswegen das Instrument immer an einem sicheren Ort sein sollte. Die Arbeit mit solch einer Schere ist meist sehr aufwendig. Je nachdem wie groß die Hecke ist, kann das Abschneiden einige Stunden in Anspruch nehmen. Teilweise ist es sogar kaum möglich, ohne die elektrische Variante vorzugehen.

Dies ist die zweite Möglichkeit, für den perfekten Schnitt zu sorgen. Sie können auch auf die Stromvariante setzen, wenn Ihnen die Handarbeit zu anstrengend ist. Da die Maschinen über Strom funktionieren, hält sich die Umweltbelastung eindeutig in Grenzen. Allerdings ist es oft gar nicht so einfach, eine Steckdose im Garten zu finden. Deswegen sollten Sie vor dem Beginn für ein passendes Verlängerungskabel sorgen. Berechnen Sie zudem, wie weit um die Hecke geschnitten wird. Es wäre nur zu ärgerlich, wenn das Kabel bei der Hälfte zu kurz wird.

Die Sicherheit der Heckenschere

Bei beiden Methoden sollte ein extremer Fokus auf die Sicherheit gelegt werden. Bei der elektrischen Heckenschere müssen Sie natürlich noch mehr aufpassen, da der Schneidevorgang automatisch abläuft. Kinder haben während dieses Prozesses nichts im Garten verloren.

Hecken mit großen Blättern nicht mit Elektroschere schneiden

Der beliebte Kirschlorbeer und andere Heckenpflanzen mit großen Blättern sollten mit einer Hand-Heckenschere gestutzt werden. Ein Schnitt mit dem Elektro-Modell könne das Erscheinungsbild der Hecke für längere Zeit stören, erklären die Experten der Zeitschrift "Mein schöner Garten" in der Online-Ausgabe. Denn die Messerbalken der Elektro-Schere zerfransen die Blätter, später zu erkennen an braunen Schnitträndern. Das bleibt länger erhalten, denn Immergrüne wie der Kirschlorbeer erneuern nicht im Jahresrhythmus ihre Blätter.

Was Sie noch über die Pflege von Hecken wissen sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017