Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Mit dem Akkuschrauber Schrauben komfortabel versenken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Akkuschrauber kontra Schraubenzieher  

Dieses Elektrowerkzeug gehört in Ihren Werkzeugkoffer

07.06.2017, 10:50 Uhr | pc (CF)

Lifehack für ausgefranzte Schrauben. (Screenshot: Bit Projects)
Simpler Trick holt ausgefranste Schrauben wieder raus

So findet das Werkzeug auch in abgenutzten Schraubenköpfen wieder Halt. Die Lösung ist so einfach wie genial.

Simpler Trick holt ausgefranste Schrauben wieder raus


Wer möglichst mühelos und schnell schrauben möchte, kommt um den Akkuschrauber nicht herum: Der Klassiker unter den Elektrowerkzeugen gehört heutzutage in das Repertoire eines jeden Haushalts. Die Bedienung ist selbsterklärend und simpel, so dass sich auch handwerklich Ungeübte herantrauen können.

Akkuschrauber kontra Schraubenzieher

Wenn nur wenige, kleine Schrauben eingedreht werden müssen, reicht ein klassischer Handschraubenzieher in der Regel völlig aus. Bei ausgiebigen handwerklichen Arbeiten führt derweil kein Weg am Akkuschrauber vorbei. Das Gerät versteht sich als eine Unterkategorie von Bohrmaschinen-Werkzeugen und dient in erster Linie dem automatisierten Eindrehen von Schrauben in Untergründe aller Formen und Stärken. Damit die Schraube beim Eindrehen nicht beschädigt wird, weisen moderne Akkuschrauber einen Spindelschutz auf, bei dem die Drehbewegung beim Erreichen eines bestimmten maximalen Drehmoments automatisch aussetzt. Die Stromzufuhr geht derweil – wie es die Bezeichnung bereits vermuten lässt – über einen einfachen Akku vonstatten, den Sie im Vorfeld der Arbeiten aufladen müssen.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten durch Aufsätze

Der Vorteil moderner Akkuschrauber liegt in ihrem flexiblen Einsatz: Die Spitze des Geräts – der so genannte "Aufsatz" – lässt sich mit wenigen Handgriffen austauschen. Dementsprechend können Sie Torx-Schrauben genauso eindrehen wie klassische Kreuzschlitz-Schrauben. Beim Erwerb eines solchen Geräts sollten Sie dementsprechend auf die Erweiterbarkeit durch solche Aufsätze achten. Für gewöhnlich werden die Schrauber in einem Set mit verschiedenen Aufsätzen lanciert, die Sie später bei Bedarf durch optional erhältliche Varianten erweitern können. Ebenso von Bedeutung ist der maximale Drehmoment, der einen Anhaltspunkt hinsichtlich der Stärke des Akkuschraubers gibt. Dieser wird in Ampere-Stunden auf der Verpackung angegeben. Weitere wichtige Faktoren sind die Akku-Laufzeit sowie die Verarbeitungsqualität des Gehäuses.

Versenkte Schrauben unsichtbar machen

Zwar sind versenkte Schrauben teilweise gut versteckt, dennoch können die kupferfarbenen oder silberfarbenen Köpfe die Optik stark stören. Für diesen Fall empfiehlt sich der Einsatz von Zierkappen. Diese "Deckel" für Schrauben sind im Baumarkt in unterschiedlichen Farben erkennbar.

Für welche Zierkappe Sie sich entscheiden ist nicht nur von der Farbe des Obermaterials, sondern auch von der Art der Schraube abhängig. So gibt es für Kreuzschlitz, Innensechskant oder Torx die passende Abdeckung. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017