Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Risse im Mauerwerk sollten Sie ernst nehmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Risse im Mauerwerk sollten Sie ernst nehmen

12.09.2011, 08:19 Uhr | ak (CF)

Risse im Mauerwerk sollten Sie ernst nehmen. Risse im Mauerwerk sollten Sie genau beobachten. (Quelle: imago)

Risse im Mauerwerk sollten Sie genau beobachten. (Quelle: imago)

Wenn Sie Risse im Mauerwerk entdecken, sollten Sie sie beseitigen lassen. Klären Sie aber auch die möglichen Ursachen. Denn manchmal weisen kleine Risse am Haus auf größere Probleme hin.

Risse im Mauerwerk genau beobachten

Risse im Mauerwerk sollten Sie niemals auf die leichte Schulter nehmen. In einem ersten Schritt sollten Sie die Risse schließen und dann beobachten, ob sie wieder von Neuem auftreten. Die einfachste Methode: Tragen Sie eine dünne Schicht Gipsmörtel auf. Bilden sich die Risse nach ein paar Wochen oder Monaten wieder, dann ist das ein eindeutiges Zeichen. Es bedeutet, dass das Mauerwerk mehr in Bewegung ist als ihm guttut. Nun sollten Sie einen Fachmann zu Rate ziehen. Denn allein können Sie die Schäden sicher nicht beseitigen.

Den Ursachen auf den Grund gehen

Es ist einfach, Risse im Mauerwerk zu kitten. Ein wenig Mörtel, neuer Putz, und schon sieht die Wand wieder wie neu aus. Das sind jedoch nicht mehr als Schönheitsreparaturen. Die Ursache der Risse im Mauerwerk ist damit noch lange nicht gefunden geschweige denn beseitigt. Der Fachmann, den Sie sich ins Haus holen, sollte daher Ursachenforschung betreiben. In vielen Fällen sind die Gründe für immer wieder auftretende Risse im Mauerwerk in einem problematischen Untergrund zu finden. Nur wenn Sie diese Schwachstellen beseitigen lassen, verhindern Sie neue Risse. Das kann auch bedeuten, dass aufwändige Arbeiten am Fundament nötig werden.

Frage der Verantwortlichkeit klären

Wollen Sie Risse im Mauerwerk beseitigen lassen, kann das hohe Kosten verursachen. Gerade wenn Ihr Haus noch nicht sehr alt ist, sollten Sie daher unbedingt prüfen, ob Sie Gewährleistungsansprüche haben. Diese können Sie insbesondere gegenüber dem Bauunternehmen geltend machen. Sind Fehler in der Planung die Ursache, kann auch Ihr Architekt haftbar sein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017