Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Badezimmer renovieren - Frühzeitig fürs Alter vorsorgen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Badezimmer renovieren: Frühzeitig fürs Alter vorsorgen

26.10.2011, 17:44 Uhr | nw (CF)

Wenn Sie Ihr Badezimmer renovieren möchten, müssen Sie damit nicht unbedingt bis zum Rentenalter warten. Schon in jüngeren Jahren können Sie vorsorgen, auch wenn Sie eigentlich noch nicht ans Altern denken möchten.

Warum sollte das Badezimmer seniorengerecht sein?

Ab einem gewissen Alter werden die Knochen poröser, Herzkreislauferkrankungen treten häufiger auf und die Sehkraft der Augen lässt nach. Dies kann zu Unfällen führen, die schwere Folgen haben und in manchen Fällen sogar tödlich verlaufen können. Um diese Gefahr zu Hause zu mindern, sollten Sie so das Badezimmer renovieren, und zwar so, dass es seniorengerecht wird.

Was bedeutet ein seniorengerechtes Badezimmer?

Ein seniorengerechtes Badezimmer bedeutet, dass alles leicht erreichbar sein muss, auch vom Rollstuhl aus. Dazu gehört, dass die Einganstür mindestens 90 cm breit und nach außen hin zu öffnen sein sollte. So ist sie breit genug für einen Rollstuhl, und eventuelle Helfer können die Tür öffnen.

Fest verankerte Haltegriffe an strategischen Punkten sind ein Muss für das Badezimmer. Sie erleichtern das Aufstehen vom erhöhten Toilettensitz, wie auch das bequeme Ein- und Aussteigen aus der Wanne oder Dusche. Die Dusche wird mit tiefem Einstieg, im günstigsten Fall sogar ebenerdig eingebaut und mit rutschfesten Fliesen versehen. Das gilt übrigens auch für den Rest des Badezimmers.

Der Waschtisch sollte höhenverstellbar und mit dem Rollstuhl unterfahrbar sein. Sämtliche Ablagen sind in max. 160 cm Höhe anzubringen. Die Steckdosen können mit einem Auswurfmechanismus ausgestattet sein; ältere Menschen haben oft nicht genug Kraft, um festsitzende Stecker zu ziehen, und rutschen beim Versuch leicht aus.

Muss ein Fachmann das Badezimmer renovieren?

Für einen optimalen Schutz vor Unfällen im Alter ist die Beratung durch einen Fachmann unabdingbar. Er weiß genau, welche Punkte gesichert werden müssen. Daneben gibt es aber auch Vorbauwände, an denen alles so angebracht werden kann, wie und wo es benötigt wird.

Mehr zum Thema Bad renovieren finden Sie in unserer Hauptkategorie.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017