Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Tipps und Tricks rund ums Fliesenlegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps und Tricks rund ums Fliesenlegen

14.11.2011, 14:19 Uhr | cb (CF)

Wer sein Bad renovieren möchte, muss häufig auch Fliesen legen. Fliesenleger ist ein eigener Ausbildungsberuf, doch können Sie mit ein wenig Know-how durchaus auch selbst Hand anlegen. Mit den richtigen Tipps gelingt es Ihnen, einen fehlerfreien Fliesenspiegel zu verlegen und das Badezimmer auf diese Weise nachhaltig zu verschönern.

Fliesen legen – Tipps zur richtigen Vorbereitung

Wenn Sie Fliesen legen möchten, ist das A und O die richtige Vorbereitung. Diese beginnt bereits mit dem Kauf der passenden Fliesen. Achten Sie darauf, eine angemessene Abriebklasse zu erwerben. Klasse 2 für leichte Beanspruchung bildet für einen Bodenbelag das Minimum, denn Klasse 1 eignet sich lediglich für Wandfliesen. Bei stärkerer Beanspruchung Ihres Bodens kommen aber durchaus auch die Klassen 3 oder 4 infrage.

Weitere Tipps betreffen die Menge der Fliesen. Seien Sie in diesem Bereich großzügig, und kaufen Sie besser zu viel als zu wenig Material ein. Schließlich kann es immer wieder passieren, dass eine Fliese bricht, oder dass Sie im Nachhinein einige austauschen müssen. Auch bei der Auswahl von Material und Werkzeugen sind eine Reihe von Tipps zu beachten. Hierzu gehört beispielsweise, dass Sie Produkten wie flexiblem Fliesenkleber oder flexiblem Fugenmörtel den Vorzug gegenüber nicht flexiblen Produkten geben sollten.

Fliesen legen und verfugen

Bevor Sie sich ans Fliesenlegen machen, behandeln Sie den Untergrund mit einer Grundierung, damit der Grund nicht die Nässe aus dem Kleber zieht. Ausgänge von Rohren müssen zudem mit speziellen Manschetten abgedeckt werden. Nachdem Sie sich um die passenden Werkzeuge gekümmert und diese gegebenenfalls ausgeliehen haben, geht es an das eigentliche Verlegen. Diese Arbeit erfolgt unter Verwendung des vorher angemischten flexiblen Mörtels oder Klebers und sollte mit großer Genauigkeit durchgeführt werden. Sobald der Mörtel oder der Kleber ausgehärtet ist, geht es an das Verfugen, wobei Sie mit Silikon arbeiten sollten. Fliesenprofile müssen, sofern gewünscht, bereits mit eingebaut werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017