Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Alte Fliesen erneuern - Verschiedene Möglichkeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alte Fliesen erneuern: Verschiedene Möglichkeiten

18.11.2011, 12:33 Uhr | ks (CF)

Wenn Sie Fliesen erneuern möchten, gibt es dafür unterschiedliche Möglichkeiten. Ob der alte Bodenbelag defekt ist oder Ihnen nur nicht mehr gefällt, spielt dabei aber eine Rolle.

Fliesen erneuern – mit diesen Tipps gelingt es

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihre Wohnung zu renovieren, dann stellen die Fliesenbereiche oft einen hohen Aufwand dar. Generell gibt es entweder die Möglichkeit zum Überstreichen der alten Fliesen oder zum Aufsetzen neuer Fliesen. Wer komplett seine Fliesen erneuern will, der muss die alten Platten vorher mühevoll abklopfen. Vielen Leuten vergeht deswegen schnell die Lust aufs Renovieren. Planen Sie daher unbedingt ausreichend Zeit für den Fliesenspiegel ein.

So einfach wird’s gemacht

Heutzutage werden Fliesen mit Dünnbettkleber befestigt. Der Kleber ist im Baumarkt in verschiedenen Varianten erhältlich. Achten Sie darauf, dass bestimmte Fliesen auch einen bestimmten Kleber benötigen. Der Fachmann vor Ort hilft Ihnen bei der Auswahl gerne weiter. Nach dem Einkauf der Materialien können Sie mit dem Renovieren beginnen. Legen Sie zuerst die Fliesen locker so aus, wie sie später sitzen sollen, und schneiden Sie die Kantenstücke zurecht.

Zum Fliesenkleben benötigen Sie einen ebenen, sauberen, trockenen Untergrund. Rühren Sie den Kleber vor Ort an und verteilen Sie ihn gleichmäßig mit einer Spachtel. Nun können auch die Fliesen dünn mit Kleber bestrichen und aufgeklebt werden. Warten Sie die Trocknungszeit des Klebers ab, ehe Sie Fugenmörtel diagonal zu den Fugen einschlämmen. Lassen Sie ihn ganz trocknen, und polieren Sie die Fliesen danach.

Abschließende Tipps zum Renovieren

Wenn Sie optisch intakte Fliesen erneuern möchten, können Sie sie auch streichen. Damit die Farbe anschließend auch hält, müssen die Platten sauber sein und mit einer Grundierung versehen werden, die ganz trocknen muss, ehe Sie mit dem Farbauftrag beginnen. Wenn Sie die genannten Tipps beachten, steht dem erfolgreichen Renovieren nichts im Wege.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017